zur Navigation springen

Insel-Bote

08. Dezember 2016 | 01:21 Uhr

Kinder-Uni Föhr 2016 : Ursprünge von Licht und Farbe

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Der Multi-Media-Künstler Andreas Petzold war mit seinem Assistenten, dem 13-jährigen Lasse Fahrenbach aus Hannover, „Auf der Spur von Licht und Farbe“.

Nieblum steht in diesem Jahr im Mittelpunkt der Kinder-Uni Föhr. Und hier stand der Multi-Media-Künstler Andreas Petzold (PAN) auf dem Programm, der mit seinem Assistenten, dem 13-jährigen Lasse Fahrenbach aus Hannover, zu der Vorlesung: „Auf der Spur von Licht und Farbe“ geladen hatte.

Deren Ziel war es, den Kindern die Ursprünge von Licht und Farbe zu vermitteln und dabei künstlerische Wege von der Höhlenmalerei bis zur zeitgenössischen Lichtinstallation sichtbar zu machen. Die Wege des Sonnenlichtes über das Auge zum Gehirn wurden ebenso thematisiert wie die Entwicklung und Nutzung der Spektralfarben als Basis für künstlerisches Sehen. Aktiv ins Geschehen einbezogen wurden die Kinder bei der Beschreibung und Umsetzung der Sinneswahrnehmung von Licht und Farbe.

Lasse Fahrenbach agierte als jugendlicher Fotograf, dem tolle Bilder gelangen, die seinen durchaus das Wasser reichen können, betonte Andreas Petzold,

Auf der Spur von Licht und Farbe heißt es noch einmal am 15. und 29. Juli. Dann will Petzold – allerdings nur bei optimalen Wetterbedingungen – mit Hilfe von Spiegeln im Watt Licht, Schatten und Farbe untersuchen, um mit einer künstlerischen Installation neue Sichtweisen zu ermöglichen.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Jul.2016 | 20:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen