zur Navigation springen

Insel-Bote

06. Dezember 2016 | 11:20 Uhr

Wyker TB : U 13-Floorballer sind Landesmeister

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Klare Siege gegen Wellingsbüttel und Barkelsby. Teilnahme an Deutscher Meisterschaft in greifbarer Nähe.

Für die U 13-Floorballer des Wyker TB stand der letzte Spieltag der Saison auf Landesebene auf dem Programm. Im Halbfinale trafen die Schützlinge von Trainer Michael Cornils zunächst auf den TSC Wellingsbüttel. Bereits in der vierten Spielminute erzielte Tim Luca Lange den ersten Treffer und die Insulaner kontrollierten auch in der Folge das Spielgeschehen. Wellingsbüttel machte wenig Druck auf das von Kalle Stauvermann gehütete Tor. Angriffslustig dagegen die Wyker, für die Titus Oldenburg schon in der elften Minute das 2:0 erzielte. Und bis zur Pause hatten die Insulaner ihre Führung bereits auf 4:0 ausgebaut.

Im zweiten Spielabschnitt führten die Wyker Angriffsbemühungen nicht zu weiteren Toren. Vielmehr konnte Wellingsbüttel durch zwei Treffer in der 19. und 25. Spielminute auf 2:4 verkürzen. Es folgten zwei bemerkenswerte Minuten: Titus Oldenburg nutzte eine Gelegenheit zum 5:2 und postwendend traf Wellingsbüttel zum 3:5. Ein Doppelschlag binnen weniger Sekunden durch Tim Luca Lange brachte dann die 7:3-Führung für den WTB. Wellingsbüttel markierte noch zwei weitere Treffer, bevor Titus Oldenburg und Tim Luca Lange den Sack zumachten. 9:5 hieß es am Ende für den WTB, der in das Finale um die Landesmeisterschaft einzog.

Für den WTB spielten: Tim Luca Lange (4 Torer), Titus Oldenburg (4), Benne Rethwisch (1), Lennik Both, Simon Peters, Kalle Stauvermann und Elena Peters.

Im Finale hieß der Gegner Barkelsbyer SV, auf den die Wyker in der Hauptrunde schon zweimal getroffen waren. Deutlich war zu spüren, dass die Mannschaften sich gut kannten. Es dauerte bis zur zwölften Spielminute, ehe Benne Rethwisch den ersten Treffer in dieser Partie schoss.

Die Wyker Spieler mussten nach der Pause den Ausgleich hinnehmen. Ein Abspielfehler führte sogar zum 1:2-Rückstand. Doch Titus Oldenburg sorgte für den Ausgleich und Lennik Both für die neuerliche Führung. Tim Luca Lange erzielte in der 26. Spielminute das 4:2, Benne Rethwisch sicherte mit zwei weiteren Treffern den 6:2-Sieg und Gewinn der Landesmeisterschaft.

Für den WTB spielten: Tim Luca Lange (1), Titus Oldenburg (1), Benne Rethwisch (3), Lennik Both (1), Simon Peters, Kalle Stauvermann und Elena Peters.

Titus Oldenburg konnte sich neben dem Titelgewinn noch über den dritten Platz in der Scorer-Wertung freuen. Er errang insgesamt 45 Punkte (33 Tore und zwölf Vorlagen). Am 28. Mai bestreitet das Team ein Relegationsspiel gegen den Meister aus Niedersachsen/Bremen. Der Sieger dieser Partie nimmt an den Deutschen Meisterschaften teil.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Apr.2016 | 17:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen