zur Navigation springen

Insel-Bote

11. Dezember 2016 | 05:19 Uhr

Tennis : Starker Start in die Hallensaison

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Die „Herren 40“ des WTB gewannen zum Auftakt mit 5:1. Gegner war ein Team aus Schleswig.

Mt einem 5:1-Sieg starteten die Tennis-„Herren 40“ des WTB in die Hallensaison. Erster Gegner war in Schleswig die Zweitvertretung des dortigen Tennisclubs, die in einer spannenden Begegnung bezwungen wurde. Das gelang den Wykern ohne ihre Spitzenleute Torsten Hartmann und Leif Both.

Nach den Einzeln führte der WTB mit 3:1, nachdem Frank Berger in zwei Sätzen sowie Neuling Michael Oldigs und Sönke Hinrichsen jeweils in drei Sätzen gewonnen hatten. Dirk Eisersdorff unterlag in zwei Sätzen.

In den Doppeln gewannen die Duos Berger/Oldigs und Eisersdorff/Hinrichsen verdient in jeweils zwei Sätzen.

Einen Teilerfolg verbuchten die „Herren 55“ in ihrer zweiten Begegnung der Saison, als sie sich in Großenwiehe vom TC Wanderup 3:3 trennten.

Bereits die Einzel endeten unentschieden (2:2). Carl Rörden (6:3, 6:2) und Gerd Kröger (6:3, 7:6) konnten hier mit prima Vorstellungen punkten, während Uwe Christiansen und Dieter Fienhold gegen starke Gegner jeweils klar in zwei Sätzen den Kürzeren zogen.

Das Team wollte dann unbedingt in den Doppeln eine Punkteteilung absichern, stellte daher Carl Rörden und Dieter Fienhold in das zweite Duo, das sich dann auch sicher mit 6:2, 6:3 durchsetzte. Fast hätte es sogar noch zum Gesamtsieg gereicht, als Christiansen/Kröger nach Verlust des ersten Satzes überraschend ausgleichen konnten. Im entscheidenden „Champion-Tie-Break“ fehlte den beiden dann aber das notwendige Glück.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen