zur Navigation springen
Insel-Bote

30. April 2017 | 20:48 Uhr

FUSSBALL : Spannender Saison-Start

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Kräftemessen auf dem Rasen: Wyks Herren teilen sich mit Husum die Punkte.

Mit den beiden Herrenteams und den C-Junioren sollten drei Fußballmannschaften des FSV ihre ersten Punktspiele nach der Winterpause bestreiten. Doch die Begegnung der „Zweiten“ wurde kurzfristig wegen der schlechten Witterungsbedingungen abgesagt. So blieb nur das Heimspiel der Nachwuchskicker gegen die SG Langenhorn/Enge  II sowie das Auswärtsspiel der „Ersten“ gegen den Husumer SV  II.

Dabei verlief der Neustart des Nachwuchsteams alles andere als optimal. Der Tabellenführer war als klarer Favorit in die Partie gegen die Gäste gegangen, die auf dem fünften Platz standen. Doch die Föhrer Jungen verloren mit 4:7 Toren. Nachdem sie nicht ihre Bestbesetzung aufbieten konnten, fehlte ihnen von Beginn an die erhoffte Dominanz gegen das kämpferisch starke Festlandsteam. Der FSV geriet schnell mit 0:2 in Rückstand und musste mit 2:3 in die Halbzeitpause gehen, nachdem Nickels Eisersdorff und Bosse Petersen jeweils mit einem Treffer vorübergehend den Abstand hatten verkürzen können.

Als dann nach dem Seitenwechsel Tim Luca Lange und Tim Hinrichsen nicht nur der Ausgleich, sondern sogar eine erstmalige Führung gelungen war, schien noch alles gut zu werden. Aber dann brach die Wyker Mannschaft in den letzten zehn Minuten konditionell völlig ein und musste so nicht nur den Ausgleich, sondern noch drei weitere Gegentore einstecken.

Wesentlich besser machte es die „Erste“, die im Verfolgerduell der Kreisklasse A als Tabellendritter in der Stormstadt beim Tabellenzweiten zu Gast war und gegen diesen ein verdientes 2:2 Unentschieden erzielen konnte. Während das Team des FSV in der ersten Halbzeit auf dem schwer bespielbaren Boden Vorteile hatte, lagen diese im zweiten Durchgang auf Seiten der Gastgeber.

In der von hartem Kampf und Einsatz geprägten Partie gelang den Föhrern zunächst eine 2:0 Pausenführung, die Ole Jensen per sicher verwandelten Foulelfmeter in der fünften Minute und Simon Christiansen in der 16. Minute herausgeholt hatten. Nach dem Seitenwechsel kamen die Wyker dann vorübergehend schwer unter Druck mit der Folge, dass die Husumer durch Tore in der 51. und 70. Minute zum Ausgleich kamen, wobei der Anschlusstreffer aus einem verwandelten und von Sören Nissen verursachten Foulelfmeter resultierte. Kurz danach sah ein Spieler der gegnerischen Mannschaft die gelb-rote Karte und musste danach die restliche Spielzeit mit zehn Mann bestreiten. Diese verlief recht ausgeglichen, beide Teams hatten noch Torchancen, doch es blieb beim 2:2.

Für den FSV standen in dieser Partie folgende Spieler auf dem Platz: Jörn Majchczack (Torwart), Sören Nissen, Nils Asmussen, Hanno Helmcke, Ole Jensen, Steve Kurowski, Gunnar Clausen, Simon Christiansen, Tarek Bender, Christian Baumann und Teetje Zierke sowie Lennart Küßner, Finn Clausen und Moritz Felzmann, die im Verlauf der zweiten Halbzeit eingewechselt wurden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen