zur Navigation springen

Insel-Bote

05. Dezember 2016 | 21:38 Uhr

In Alkersum : Marie Ketelsen verteidigt ihren Titel

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Turnier des Föhrer Reit- und Fahrvereins: Eine Oldsumer Schülerin ist zum zweiten Mal Vereinsmeisterin geworden.

Bereits am Vorabend machte sich Richter Burkhard Rogge auf den Weg, um pünktlich da zu sein, als es darum ging, auf seinem „Außenposten“ beim Föhrer Reit- und Fahrverein die Leistungen beim Herbstturnier zu bewerten. Dort machten am nächsten Morgen die „großen“ Reiter den Anfang und zeigten in einer A-Dressur Takt, Anlehnung und Durchlässigkeit von Partner Pferd. Hier siegte Geeske Sönnichsen auf Laska mit einer Wertnote von 7.4.

Es folgte die E-Dressur, eine „Einsteiger-Aufgabe“ für Fortgeschrittene, in der es um den korrekten Sitz und akkurat gerittene Hufschlagfiguren ging. Folke Rickmers auf Zaphir hatte mit einer Wertnote von 7.5 hier die Nase vorn, und mit einer ebenfalls gut gerittenen A-Dressur (Wertnote 7.0) darf die junge Reiterin aus Goting sich jetzt Dressurmeisterin 2016 nennen.

Es folgten die Prüfungen für die jungen Reiter, die nach Geburtsjahr gestaffelt sind und ihr gelerntes Können mit und ohne Hilfszügel präsentierten. Im Dressurreiter-Wettbewerb gewann Lynn Ose Brodersen auf Chackpoint und im Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp siegte in der ersten Gruppe Jes Christiansen auf Undra, in der zweiten Gruppe Inka Johannsen auf Jana. Zum Abschluss der Dressuren zeigten dann noch die kleinsten Teilnehmer das bereits Erlernte im Führzügelwettbewerb. Hier hatte Yorke Brodersen auf Malle die Nase vorn.

Richter Rogge war sehr zufrieden mit den Leistungen, ermahnte die jungen Reiter aber auch, verstärkt Unterricht zu nehmen, um die Pferde besser durchs Genick reiten zu können; eine Voraussetzung, um erfolgreich an Turnieren teilzunehmen.

Nach kurzer Umbaupause stand dann in der Halle von Enne Jensen ein Parcours und ein Springwettbewerb der Klasse E machte den Anfang. Es siegte hier Elli Ketelsen mit Flocke. Im nächsten Springen, einem Stilspringen der Klasse E, siegte Marie Ketelsen auf Dac und auch die Stilspringprüfung der Klasse A absolvierte die Schülerin aus Oldsum ohne Fehler. Durch einen hervorragenden dritten Platz in der A-Dressur ist Marie Ketelsen die neue und alte Vereinsmeisterin, denn auch im Jahr zuvor war die Schülerin die beste Reiterin des Turniers.

Der Föhrer Reit- und Fahrverein ist immer wieder bemüht, durch neue Angebote die Turniere interessant zu gestalten und in diesem Jahr lockte der Vorstand auch die Ringreiter in die Halle, denn es konnten Mannschaften gebildet werden, die sich in den Disziplinen Dressur, Springen und Ringreiten messen konnten. In diesem Wettbewerb waren Johanna Rickmers, Elli Ketelsen und Kristin Ganzel die besten Teamplayer.

Zum Abschluss eines schönen Turniertages erreichte die Föhrer Reiter dann noch eine schöne Nachricht: Elena Wohld aus Toftum war zeitgleich mit dem Team Föhr beim Mounted-Games-Championat in Moordorf in einem spannenden Finale Vizemeisterin geworden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen