zur Navigation springen
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Insel-Bote

24. April 2014 | 02:28 Uhr

Wyk - Kreativ in der Jugendkapelle

vom

Die bildende Kunst und deren Verhältnis zum Glauben lautete das Thema eines Malprojektes für Jugendliche.

Wyk | Im Rahmen des ersten Brunch-Gottesdienstes dieses Jahres lud die Pastorin der evangelischen Gemeinde St. Nicolai, Hanna Wichmann, zur Eröffnung einer Bilderausstellung ihrer Konfirmandengruppe in die Wyker Jugendkapelle.

Anzeige
Anzeige

Zum Thema "Was ist mir heilig, was bringt uns im Leben den Himmel näher?" hatten die Jugendlichen in den vergangenen Wochen in der Kreativwerkstatt unter Leitung der Malerin Michelle Dubois an ihren Kunstwerken gearbeitet.

Neben den Konfirmanden und der Malerin begrüßte Hanna Wichmann zu Beginn des Gottesdienstes auch die zahlreich erschienenen Freunde und Familienangehörigen; eine gute Gelegenheit, das Malprojekt im Detail zu erläutern und zu erklären, wie Glaube über die Auseinandersetzung mit bildender Kunst erfahrbar gemacht werden kann.

Die Messe bildete in der Folge den Rahmen für die Bildervorstellung. Martin Bruchwitz begleitete an der Orgel die von den Konfirmanden gewählten modernen und fröhlichen Lieder wie "Kumbala my Lord" und "Lord of the dance". Dann hieß es Bühne frei für die jungen Künstler, die ihre Bilder vorstellten und dem Publikum Hintergründe und Gedanken erläuterten.

Im Wechsel mit weiteren stimmungsvollen Liedern hatten alle zwölf Konfirmanden die Gelegenheit, ihre persönliche Botschaft zum Thema Leben und Glauben vorzutragen. Eindrucksvoll, wie Agathe Wichmann, Ann-Katharin Lorenzen, Lydia Gründler, Merle Sönnichsen, Kristin Nissen, Jeike Asmussen, Antonia Mylin, Frederike Petersen, Nils-Ole Bickel, Jari Krog, Jakob Schulz und Thies Nissen diese nicht ganz leichte Aufgabe mit Bravour meisterten.

Familie, Freunde, Tiere, Natur und Musik waren die zentralen Themen, die die jungen Christen als Spiegel ihres Glaubens im täglichen Leben beschrieben. Im Anschluss beeindruckte Ann-Katharin Lorenzen mit einer Soloeinlage am Saxophon und Agathe Wichmann begleitete "Heaven is a wonderful place" am Klavier.

Nach Abschluss des offiziellen Teils der Veranstaltung wurde das reichhaltige Brunch-Buffet eröffnet. Dabei gab es ausreichend Gelegenheit, sich die Bilder im Detail anzusehen und sich in vertrauter Runde mit den Konfirmanden zu unterhalten. Einige Zeit werden die Bilder noch in der Jugendkapelle zu sehen sein. Wer diesen stimmungsvollen Vormittag verpasst hat, kann das Versäumte also noch nach holen.

von oky
erstellt am 28.Feb.2013 | 06:15 Uhr

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige