zur Navigation springen

Insel-Bote

02. Juli 2016 | 05:59 Uhr

An der Mittelbrücke : Großes Turnier am Wyker Strand

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Beachvolleyballer kämpften zum zehnten Mal um den Föhr-Amrumer-Bank-Pokal. Der nächste Wettkampf findet bereits am Wochenende statt.

Zum zehnten Mal wurde in Wyk das „Föhr-Amrumer-Bank-Beachvolleyball-Turnier“ ausgetragen. Angereist waren dazu wieder viele Volleyballer aus ganz Deutschland, um sich am Strand an der Mittelbrücke zu messen.

In der Vorrunde spielten 30 Mannschaften in fünf Gruppen um die begehrten 16 Plätze der Hauptrunde. Wie jedes Jahr nahmen nicht nur Inselgäste, sondern auch wieder viele Föhrer teil. Den zahlreichen Zuschauern am Sandwall wurden dramatische Wettkämpfe geboten.

Im spannenden Finale, das bei strahlendem Sonnenschein stattfand, gewannen Timo Logemann (Kaltenkirchen) und Dennis Rühler (Berlin) gegen den aus Wyk stammenden Lokalmatador Cai Volta und Florian Sievers (Hamburg). Den dritten Platz errangen die Vorjahressieger Lasse Thomsen und Simon Matthes.

Am kommenden Wochenende steht schon das zweite Highlight dieser Volleyballsaison auf dem Programm. Am Sonnabend, 2. August soll ab 11 Uhr an der Mittelbrücke das 15. „Olympic Beachvolleyball-Turnier“ ausgetragen werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen