zur Navigation springen

Insel-Bote

08. Dezember 2016 | 10:57 Uhr

FSV Wyk : Erste Mannschaft tritt in Leck nicht an

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Für die beiden Herren-Teams des FSV Wyk standen jeweils zwei Punktspiele auf dem Programm.

Für die beiden Herren-Teams des FSV Wyk standen jeweils zwei Punktspiele auf dem Programm. Während die „Zweite“ mit einem Unentschieden und einen Sieg vier Punkte einfuhr und sich damit auf den 2. Platz der Kreisklasse B vorarbeiten konnte, blieb die „Erste“ ohne jeglichen Punktgewinn und trat zudem in Leck nicht an.

Trotz Überlegenheit hatte zunächst beim TSV Stedesand eine unnötige 1:2-Niederlage gestanden, nachdem die Föhrer im Abschluss glücklos geblieben waren. Der Gegner dagegen hatte lediglich zwei gute Möglichkeiten, die er eiskalt nutzte. Noch ärgerlicher war aber, dass das Team zwei Tage später gegen die SG Ladelund-Achtrup-Leck II nicht angetreten ist. Bedingt durch einige kurzfristige Absagen und die Tatsache, dass keine Spieler der „Zweiten“ mehr aushelfen durften, wurde keine komplette Mannschaft aufgeboten.

Der FSV II empfing zunächst die SG Langenhorn/Enge IV und kam trotz Überlegenheit über eine 1:1-Punkteteilung nicht hinaus. Nachdem die Seiten noch torlos gewechselt worden waren, gerieten die Föhrer in der 54. Minute durch ein Elfmetertor mit 0:1 in Rückstand. Den Ausgleichs-treffer markierte Simon Christiansen in der 80. Minute.

Nächster Gegner war dann die SG Langenhorn/Enge III. Hier setzten sich die Insulaner verdient mit 2:1 (1:0) durch. Dabei bewährte sich eins ums andere Mal FSV-Schlussmann Finn Nissen. Hauke Jensen brachte die Platzherren mit 1:0 in Führung (29.), die die Gäste mit einem Eigentor auf 2:0 ausbauten (71).

Als fünf Minuten vor dem Abpfiff des prima leitenden heimischen Schiedsrichters Timo Paulsen (er musste kurzfristig einspringen) nach einem Freistoß der Anschlusstreffer fiel, wurde es noch einmal richtig spannend, ohne dass sich am Ergebnis allerdings noch etwas änderte.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Mai.2016 | 15:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen