zur Navigation springen

Immer wieder Föhr : Eine Liebeserklärung an die Insel

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Seit 33 Jahren treuer Gast: Jörg Schindler-Schwabedissen unterstreicht mit einem 96-seitigen Bildband seine Zuneigung.

„Föhr ist einfach (m)ein Traum!“, sagt Jörg Schindler-Schwabedissen und erklärt der Insel und ihren Einheimischen seine Liebe. Mit einem 96-seitigen gleichnamigen Bildband, der im vergangenen Jahr in den Föhrer Buchhandel kam, unterstreicht er seine Worte. Im Juli 2016 präsentierte der Autor das Buch erstmals im Taarepshüs in Utersum.

Am kommenden Sonntag, 19. Februar, ab 17 Uhr wirft Schindler-Schwabedissen die Bilder in Wyk groß auf eine Leinwand im Kaminzimmer des Kurgartensaales. Die Präsentation des Bildbandes soll durch ruhige, stimmungsvolle Musik von Hauke Nissen untermalt werden. Im Anschluss an die halbstündige Bilderschau will der Autor auf Wunsch auch verkaufte Buchexemplare signieren.

Schindler-Schwabedissen, in Mexico-City geboren, kommt seit 33 Jahren regelmäßig nach Föhr. Vor 31 Jahren verlobte er sich hier mit seiner heutigen Frau. In dem Bildband hält er fest, warum ihm die Insel so viel bedeutet.

Unter dem Slogan „Föhr ist...“ postete er anfangs verschiedene Aufnahmen mit je einer zugehörigen Aussage in die Gruppe „Inselfreunde Föhr“ des sozialen Netzwerkes Facebook. Als seine Fotos dort auf regen Anklang stießen, entstand schließlich die Idee, diese in einem Buch zu sammeln. Mittlerweile gibt es bereits eine Reihe dieser Bildbände.

zur Startseite

von
erstellt am 15.Feb.2017 | 18:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen