zur Navigation springen

Insel-Bote

04. Dezember 2016 | 17:25 Uhr

Mitteldörfer Ringreiterverein : Der König kommt aus Alkersum

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Nach zwei Umläufen mit vier Königsringen setzt sich Jürgen Nickelsen gegen seine Konkurrenten durch.

Das Königsringreiten des Mitteldörfer Ringreitervereins fand in Nieblum statt und ganz traditionell begrüßte König Hans-Uwe Brodersen seine Vereinskameraden hoch zu Ross.

Im eigens aufgebauten Festzelt hatte sich fast die gesamte Gemeinde eingefunden, so dass die schwarzen Jacken der Aktiven beinahe in den Hintergrund traten. In vielen Reden wurde die gute Vorstandsarbeit des „Späteinsteigers“ Brodersen gelobt und der Wunsch geäußert, er möge viele weitere Jahre als Kassenwart zur Verfügung stehen.

Der Reitplatz in Nieblum war auch in diesem Jahr wieder gut vorbereitet. Im Kampf um die Königsschleife setzte sich nach zwei Umläufen mit vier Königsringen Jürgen Nickelsen aus Alkersum gegen seine Konkurrenten durch. Nickelsen ist seit 34 Jahren aktiv im Verein und hatte in den vergangenen Jahren immer etwas Pech, dass seine Pferde zum Ringreiten oft lahm waren. Und auch in diesem Jahr musste er sich einen vierbeinigen Partner ausleihen. Jürgen Nickelsen stammt aus einer Ringreiterfamilie, lebt in Alkersum und die Freude bei den Familienmitgliedern war groß, die ihrem König umgehend gratulierten. Platz eins sicherte sich Boy Thomsen, gefolgt von Rainer Hansen und Frank Christiansen. Tagessieger wurde Hans Uwe Brodersen, der K.O.-Pokal ging an Thorsten Diedrichsen.

zur Startseite

von
erstellt am 12.Jul.2016 | 20:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen