zur Navigation springen

Insel-Bote

09. Dezember 2016 | 22:23 Uhr

In Oevenum : Crossgolfer unterstützen Wrixumer Mühlenprojekt

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Der Aktionstag zugunsten des sanierungsbedürftigen Baudenkmals war erfolgreich. Am Sonnabend von 15 bis 17 Uhr kann die Mühle besichtigt werden.

„Es ist nicht nur eine Wrixumer Mühle, es ist vor allem eine Föhrer Mühle.“ Das allein ist für Bernd Wolter schon Grund genug, sich für das historische Gebäude im Herzen des Dorfes einzusetzen. Und dabei ist er nicht allein: Zusammen mit seinen Crossgolf-Kollegen hat er einen Aktionstag zugunsten der Mühle gestartet.

Wer an diesem Tag in Oevenum Golf auf unwegsamem Gelände spielte, unterstütze damit gleichzeitig die Mühle in Wrixum. Der Erlös jeder gespielten Runde ging in voller Höhe an den Mühlenverein. Aber damit nicht genug: Auch der Erlös aus dem Verkauf von Getränken, Kuchen und Würsten wurde direkt weitergeleitet. Außerdem gab es eine Tombola mit gut 400 Preisen, der Hauptgewinn war ein Fahrrad.

„Wir sind echt vom Donner gerührt, so viele Spenden haben wir erhalten. Kein Geschäftsmann, den wir gefragt haben, hat abgelehnt und wir haben echt gute Preise bekommen. Sogar Privatleute haben gespendet. Das zeigt auch, dass die Mühle alle bewegt“, freute sich Bernd Wolter über die hohe Resonanz im Vorfeld des Aktionstages.
Der lief dann allerdings eher schleppend an. Nur wenige Freizeit- und Hobbygolfer drehten ihre Runden, bevor am Nachmittag doch noch Leben in die Bude kam. Neben dem Golf gab es dann noch ein weiteres Highlight: Der Föhrer Oldtimer-Club stellte seine Traktoren zur Schau, Historie zum Anfassen, quasi.

Mit dem Geld aus dem Aktionstag soll die nähere Zukunft der Mühle gestaltet werden: Nachdem sie innerlich bereits entrümpelt wurde, wird es am kommenden Sonnabend Führungen durch das Gebäude aus dem 19. Jahrhundert geben. Wenn genügend Geld und Fördermittel beisammen sind, kann es an die Restauration des Denkmales gehen. Langfristig soll sogar wieder Korn gemahlen werden.

Langfristig soll auch das Engagement der Crossgolfer sein: „Vielleicht können wir einmal jährlich so ein Event wie heute auf die Beine stellen“, so Bernd Wolter. Denn auch von Oevenum aus kann die Wrixumer Mühle unterstützt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen