zur Navigation springen

Insel-Bote

22. Februar 2017 | 05:06 Uhr

Sommerfest im Kindergarten : At fögelbradlep bei Sonnenschein

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Mit friesischem Text: Im Kindergarten Arche Noah wurde eine Vogelhochzeit gefeiert. Sogar eine Kutsche stand bereit.

Fröhliche Betriebsamkeit und aufgeregtes Geplapper kündigte das diesjährige Sommerfest des Midlumer Kindergartens Arche Noah an. Das war nicht verwunderlich, denn gleichzeitig feierte man Hochzeit, nicht irgendeine, sondern eine Vogelhochzeit. Und da in der Arche Noah selbstverständlich deutsch, plattdeutsch und friesisch gesprochen wird, wurde „At fögelbradlep“ aufgeführt.

Passend zum friesischen Text von Enken Tholund und Antje Arfsten hatten sich die ältesten Kindergartenkinder, die nach den Sommerferien eingeschult werden, in entsprechende Schale, beziehungsweise Gefieder geworfen. Der Bräutigam war dieses Mal „a kramper“ (die Amsel), während die Herkunft der schmuck verhüllten Braut unbekannt blieb; nur so viel wurde verraten – „hat kaam mä a damper“ (sie kam mit der Fähre).

„Sparig“ an „kadüül“, „sprian“, „fink“ an „aarebaare“ (Spatz und Eule, Star, Fink und Storch) machten selbstverständlich ihre Aufwartungen, bevor „flatermüs“ abschließend alle „tüs“ (nach Hause) brachte.

Geprobt hatten die Kinder in den vergangenen Wochen und spielerisch die Vielfalt der heimischen Vogelwelt kennengelernt. Sie erfuhren dabei, dass jeder Vogel auch einen friesischen Namen hat.

Mit einem dankbaren Blick zum Himmel freute sich Kindergartenleiterin Eiken Michelsen: „Was haben wir für ein Glück mit dem Wetter.“ Auch wenn bei so viel Herzenswärme einer lustigen Kinderschar die Außentemperatur eigentlich nicht wichtig ist – alle genossen die Sonnenstrahlen sehr. Während Mamas und Omas sich die selbstgebackenen Kuchen schmecken ließen, veranstalteten die Kleinen einen Eierwettlauf, suchten nach Glückssteinen in der Sandkiste oder ließen riesige Seifenblasen in den blauen Sommerhimmel steigen. Sogar eine Hochzeitskutsche stand bereit – für die Fahrt in die Flitterwochen oder einfach nur rund um den Spielplatz.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Jul.2016 | 18:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen