zur Navigation springen

Husumer Nachrichten

25. März 2017 | 18:33 Uhr

BOAS - Bredstedter Open Air Sommer : Zum fünften Mal umsonst und draußen

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Der Bredstedter Open Air Sommer startet mit Musik, Spiel und Spaß in die fünfte Runde. Headliner Sebel hat sein neues Album im Gepäck.

Željko war an allem schuld. Weil das Sturmtief am 25. Juli 2015 halb Deutschland mit seinen Orkanböen von bis zu 120 Kilometern pro Stunde im Griff hatte, mussten bundesweit zahlreiche Freiluftveranstaltungen abgesagt werden. So auch Tag drei des Bredstedter Open Air Sommers im vergangenen Jahr – und Sebel sowie Briggstone mussten ihre Gitarrenkoffer für „BOAS-Rock“ wieder einpacken.

In diesem Jahr aber stehen beide wieder auf dem Programm: Briggstone schon am kommenden Sonnabend, 9. Juli, Sebel am 13. August. Für Ersteren ist Bredstedt kein unbekanntes Terrain – hat dort doch das musikalische Sein des Singer-Songwriters begonnen. Sebel allerdings zog es bislang noch nie ganz so weit in den Norden. Während der Multiinstrumentalist in seiner Heimat zwischen Rhein und Ruhr schon seit längerer Zeit für volle Häuser sorgt, sind es zwischen Nord- und Ostsee bislang eher die kleinen, gemütlichen Clubs geblieben.

„Wir wollten gerade mit dem Packen anfangen“, erinnert sich der Musiker an das vergangene Jahr zurück. Doch dann kam der Anruf, dass das Konzert auf dem Fiede-Kay-Platz abgesagt ist – und die Band blieb zu Hause. Aber schon eine Woche später war dann klar – in diesem Jahr kommen sie doch nach Bredstedt.

 

Als „ehrlich, unverschnörkelt und mit einer Prise ganz besonderem Ruhrpott-Charme“ wird Sebel, der eigentlich Sebastian Niehoff heißt, im Festival-Magazin beschrieben. Im Vorprogramm des Briten Alex Clare oder der Sportfreunde Stiller stand er schon vor Zehntausenden auf der Bühne. Jetzt kommt er nach Bredstedt und will da seine neue Langspielplatte vorstellen, die er erst am vergangenen Freitag veröffentlicht hat. Auf seinem „Album vom Alleine Sein“ geht es fast ausschließlich um sehr persönliche und tiefergehende Erfahrungen und Gedanken aus seinem Leben. „Man könnte es als halbes, kleines Konzeptalbum bezeichnen“, sagt er. „Es ist insgesamt sehr melancholisch. Und mit dem Titel weiß auch jeder direkt, worum es geht.“

Der Startschuss für die fünfte Ausgabe des Bredstedter Open Air Sommers fällt am Sonnabend, 9. Juli, um 16 Uhr mit dem traditionellen Abend-Flohmarkt auf dem Marktplatz. Bis 22 Uhr kann auf Schnäppchenjagd gegangen werden. Ab 18 Uhr stehen dann Deichträumer – laut Programm „die wohl beste Friesenpop-Band der Welt“ auf der Bühne, außerdem der bereits erwähnte Briggstone mit seinem Mix aus bekannten und neu zu entdeckenden deutschsprachigen Songs.

<p>Deichträumer</p>

Deichträumer

Weiter geht es am Freitag, 22. Juli, mit „neuer Musik aus dem Norden“. Drei junge Bands stehen auf der Bühne: Deichbrecher, ein Deutsch-Akustik-Pop-Rock-Quintett aus Husum, Dein Hunger mit deutschsprachigem Nu-Cross sowie die Sängerin Jennifer Rasch mit dem Singer/Songwriter Jens Plöhn. Los geht es um 18 Uhr.

Dein Hunger
Dein Hunger
 

Bredstedts große Schlagersause startet in diesem Jahr am Sonnabend, 23. Juli. Gefeiert werden kann ab 18 Uhr wieder mit The Puppets, der legendären Oldieband, die bereits in den 1960er Jahren zu den angesagtesten Tanzkapellen des Nordens zählte. Außerdem spielt im Jahr ihres zehnten Bühnenjubiläums der Mendocino Express auf dem Fiede-Kay-Platz. Neben den Hits aus der großen Zeit des deutschen Schlagers stehen auch einige Überraschungen auf dem Programm.

The Puppets
The Puppets
 

Am Freitag, 12. August, spielen Femke Holthusen und Band mit viel Leidenschaft gespielte Cover-Songs aus fast allen Genres der Musik. „Vor allem der gefühlvolle und ausdrucksstarke Gesang gilt als Aushängeschild der Band“, heißt es. Außerdem kommt mit The Greyhounds wieder Deutschlands nördlichste Rockabilly- und Rock ’n’ Roll-Formation nach Bredstedt. Die Jungs spielen die Musik der 1950er Jahre – unverfälscht mit Kontrabass, alten Gitarren und Röhrenverstärkern. Außerdem interpretieren Seelicht die besten Songs von Selig und Daniel Wirtz. Beginn ist ebenfalls um 18 Uhr.

Femke Holthusen und Band
Femke Holthusen und Band
 

Am Sonnabend, 13. August, steht neben Sebel ab 18 Uhr die Party-Cover-Rock-Band Rückkopplung auf dem Programm. Die Flensburger wollen ihr Publikum mit auf eine Zeitreise in die vergangenen fünf Jahrzehnte der Rockmusik nehmen. Das Duo Stamer und Schiller arrangiert zudem gefühlvolle Akustikstücke von bekannten und weniger bekannten Interpreten, begleitet von Gitarre und Klavier.

<p>Stamer und Schiller</p>

Stamer und Schiller

 

Am Donnerstag und Freitag, 18. und 19. August, sorgt das Jugendzentrum Bredstedt wieder für ein buntes Spiel- und Spaß-Programm für Kinder und Jugendliche. In der Zeit von 11 bis 16 Uhr ist der Fiede-Kay-Platz fest in der Hand der jüngsten BOAS-Besucher.

Am Sonnabend, 20. August, findet dann von 11 bis 16 Uhr der jährliche Kinder-Flohmarkt statt: Verkaufen dürfen ausschließlich Kinder und Jugendliche. Und einen Tag darauf, am Sonntag, 21. August, gibt es von 8 bis 16 Uhr den großen Sommer-Flohmarkt auf dem Marktplatz.

Der Bredstedter Open Air Sommer auf dem Fiede-Kay-Platz neben dem alten Rathaus hat sich in den vergangenen fünf Jahren zu einem festen Bestandteil des Terminkalenders in Nordfriesland entwickelt. Großen Wert legen die beiden Veranstalter Philippa Schwenn und Torsten Humfeldt dabei auf den „umsonst-und-draußen“-Charakter ihres Festivals. „Alle Programmpunkte sind kostenlos und jeder kann mitmachen“, sagt Schwenn. Dankbar sind die beiden deswegen über die große Unterstützung von Sponsoren, Stadt und Amt – sowie den vielen treuen Besuchern.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Jul.2016 | 11:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen