zur Navigation springen

Husumer Nachrichten

05. Dezember 2016 | 19:35 Uhr

Woche der Demenz : Wider das Vergessen

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Aus Anlass des Welt-Alzheimertages am 21. September läuft in Nordfriesland eine „Woche der Demenz“. Im Kreisgebiet gibt es bereits mehr als 3000 Erkrankte.

„Jung und Alt bewegt Demenz“ – unter diesem Motto steht der Welt-Alzheimertag am 21. September. „Erfreulicherweise gibt es in Nordfriesland inzwischen ein breites Netzwerk, das über Demenz-Erkrankungen informiert und Hilfestellung leistet. Um all das vorzustellen, reicht ein Tag gar nicht aus – deshalb rufen wir die ,Woche der Demenz‘ aus“, erklärt Kreispräsident Heinz Maurus. Er hat die Schirmherrschaft der Alzheimer-Gesellschaft Nordfriesland (AGNF) übernommen.

In einem Gespräch im Husumer Kreishaus dankte Maurus Dr. Carsten Thoroe, dem 1. Vorsitzenden der AGNF, der die Aktion mit einem Team organisiert hat. Die Woche der Demenz findet vom 19. bis zum 25. September statt. „Unsere Partner bieten im gesamten Kreisgebiet Veranstaltungen an. Da mehr als 3000 Menschen in Nordfriesland an einer Demenz erkrankt sind, kann das Thema gar nicht überbewertet werden“, findet er.

Ganz besonders freut Carsten Thoroe sich über die Sylter Demenztage, die am 27. September um 17 Uhr ihre Premiere erleben. Sie beginnen mit der Eröffnung der Fotoausstellung „Vergissmeinnicht – Alltag leben mit Demenz“ im Rathaus in Westerland und setzen sich am folgenden Tag mit der „Sylter Tüddeltour“ fort. Dazu gehören vier „Tüddelstops“ im Pflegeheim der Johanniter, der Lebenshilfe Sylt, dem DRK-Seniorenzentrum und der St.-Nikolai-Kirche.

Als längerfristiges Angebot bietet die AGNF eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit beginnender Demenz an. Sie trifft sich mittwochs in 14-tägigem Abstand um 19 Uhr im Husumer Mehrgenerationenhaus. „Wir wollen Erfahrungen und Tipps austauschen, aber auch Spaß haben“, betont die Leiterin der Gruppe, Angelika Lies.



Das Programm der Demenz-Woche ist unter www.nordfriesland.de/alzheimer im Internet zu finden. Die erste Veranstaltung findet schon am Dienstag (13.) ab 10 Uhr in den Senator-Wohnanlagen, Parkstraße 5 in Bredstedt, statt. Es ist ein Gottesdienst zum Welt-Alzheimertag.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Sep.2016 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen