zur Navigation springen

Husumer Nachrichten

08. Dezember 2016 | 13:06 Uhr

Vier Verletzte : Unfall in Katharinenheerd

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

B 202 anderthalb Stunden gesperrt – Mehrere Feuerwehren und Rettungswagen im Einsatz.

Alarm für die Rettungswachen Garding und Tönning sowie das Notarztfahrzeug aus Husum: Gestern Abend um 19 Uhr wurden sie zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B  202 bei Katharinenheerd geholt. Gardings Wehrführer Dennis Kielinski erreichte die Einsatzstelle bereits nach 30 Sekunden – er hielt sich zufällig in unmittelbarer Nähe auf, als es knallte. Ein aus Richtung St. Peter-Ording kommender Alfa-Romeo – besetzt mit zwei Urlaubern aus Heidelberg – wollte von der B 202 aus nach links auf ein Grundstück einbiegen. Das übersah der Fahrer eines VW Golf, der aus derselben Richtung kam und in den Alfa Romeo krachte. Dessen beide Insassen wurden wurden verletzt; die Beifahrerin musste schwerverletzt von der Gardinger Feuerwehr mit der Rettungsschere gerettet werden. Im VW Golf erlitten Fahrer und Beifahrer leichte Verletzungen. Streifenwagen eilten aus St. Peter-Ording und Friedrichstadt herbei; die B  202 wurde für die Rettungsarbeiten für anderthalb Stunden voll gesperrt und der Verkehr weiträumig umgeleitet. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Wehrführer Kielinski, der sofort mit Erste-Hilfe-Maßnahmen begann, lobte die Zusammenarbeit vor Ort.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen