zur Navigation springen

Husumer Nachrichten

03. Dezember 2016 | 03:35 Uhr

Bredstedter Kinderfest : Traditionelles Sommerfest startet zum 138. Mal

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Erstmals steigt beim Bredstedter Kinderfest wieder eine öffentliche Helferparty mit Musik im Zelt. Der Geschichtsverein zeigt eine Ausstellung - und alles bleibt kostenlos.

Zum inzwischen 138. Mal startet am Sonnabend (16. Juli) das Bredstedter Kinderfest. In ihrem zweiten Jahr als Vorsitzende des 157 Jahre alten Bredstedter Handwerkervereins setzen die Veranstalter Timo und Kathrin Viertel auch dieses Mal wieder auf eine Mischung aus Tradition und neuen Elementen.

Wie berichtet, verzichten sie beispielsweise erstmals seit 57 Jahren auf den Luftballon-Wettbewerb. Seit Jahren schon gibt es immer wieder Kritik an derartigen Aktionen – auch an die Stadt Bredstedt und den Handwerkerverein waren Einwände herangetragen worden. „Diese Ballons und ihre Fragmente stellen für Meerestiere eine große Gefahr dar“, schrieb Jennifer Timrott, Vorsitzende des Eiderstedter Vereins „Küste gegen Plastik“, im vergangenen Jahr an die Veranstalter. Deswegen hat sich der Vorstand des Handwerkervereins einstimmig dafür ausgesprochen, künftig auf den Start zu verzichten. Auch die Stadt unterstützt diesen Entschluss.

Anstatt des Luftballon-Starts werden Taubenzüchter aus der Region am Sonntag mehrere Hundert ihrer Tiere in den Bredstedter Nachmittagshimmel steigen lassen. Und auch die Kinder können wieder etwas gewinnen: Sie tragen während des Umzugs bunte Fähnchen bei sich, die anschließend mit ihren Namen beschriftet werden und dann in einer Lostrommel landen. Am Sonntag werden die Gewinner von drei Gutscheinen im Gesamtwert von 400 Euro gezogen.

Los geht das Bredstedter Kinder- und Sommerfest am Sonnabend (16. Juli) um 14 Uhr mit dem Antreten aller Kinder der ersten bis neunten Klassen auf dem Parkplatz des Amtes Mittleres Nordfriesland. Anschließend gehen sie gemeinsam zum Festplatz, wo von 15 bis 17.30 Uhr die Spiele stattfinden. Gleichzeitig dreht sich auch wieder das 135 Jahre alte Karussell und es laufen die Wettkämpfe für ältere Festteilnehmer (ab 60 Jahre) sowie der Losverkauf für die Tombola.

An beiden Kinderfest-Tagen zeigt der Bredstedter Verein für Geschichte und Stadtbildpflege zudem zwischen 14.30 und 17 Uhr eine Ausstellung im „kleinen Stadtmuseum“, in den Räumen der Grundschule. Themen sind der allwöchentliche Markt um 1930 und es wird ein Film über den Bau der Landwirtschaftsschule von 1952 gezeigt.

Ab 17 werden die neuen Königspaare vor dem Karussell fotografiert, für musikalische Unterhaltung sorgt Christoph Bachmann. Ab 17.30 treffen sich alle Königspaare und ziehen gemeinsam auf den Festplatz. Um 18 Uhr startet die öffentliche Helfer-Party – mit freiem Eintritt und Musik im Zelt.

Der Sonntag (17. Juli) beginnt um 10 Uhr mit Selbstgemachtem aus der Region auf dem Kunsthandwerkermarkt. Die Schüler treten um 13.15 Uhr auf dem Festplatz an, um anschließend zum Marktplatz zu starten. Gegen 13.45 Uhr werden die Königspaare abgeholt und die Tauben steigen in den Himmel.

Der Bunte Nachmittag geht um 14.30 Uhr mit Karussellbetrieb, Tombola, Segway-Parcour, Bungeetrampolin, Lasertag, Puppentheater, Kinderschminken vom ADS Kindergarten, Wasserspielen mit der Jugendfeuerwehr, einer Fußball-Torwand, Kinder-Disco im Jugendzentrum und diversen Spielangeboten weiter – alles kostenlos. Ab 15.45 Uhr gibt es Kampfkunst–Vorführungen, um 17 Uhr startet der Bunte Rasen. Ab 18 Uhr klingt das Fest mit dem neuen Lied aus.

zur Startseite

von
erstellt am 14.Jul.2016 | 09:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen