zur Navigation springen

Husumer Nachrichten

24. März 2017 | 23:04 Uhr

Husumer Hafentage : Tauziehen: Werden die Schäfer geschlagen?

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Sonntag wird über den Husumer Hafen wieder am Tau gezogen, was das Zeug hält.

Am Sonntag Vormittag steht es wieder auf dem Programm, das traditionsreiche Tauziehen über den Husumer Außenhafen. Zehn Mannschaften aus Husum und Umgebung wetteifern um den begehrten Wanderpokal.

„Die Vorbereitungen sind abgeschlossen“, sagt Oberleutnant Jordanis Pantelidis von der Flugabwehrraketengruppe 26, der mit seiner Truppe für den Aufbau und die Umsetzung des Wettbewerbs verantwortlich ist.

Das aus den Vorjahren bereits bekannte Wiegen der Mannschaften setzt bereits den ersten Höhepunkt vor dem kräfteraubenden Wettkampf. Wer bringt die meisten Kilos mit? „Vergangenes Jahr haben die Schäfer rund 1800 Kilogramm Gewicht auf die Waage gebracht, die nächsten folgten dann erst weit abgeschlagen mit 1200 Kilogramm“, erzählt Pantelidis. Das Gewicht könnte bei der Entscheidung am Ende das Zünglein an der Waage spielen. Es verspricht spannend zu werden, ob die Schäfer ihrer Favoritenrolle gerecht werden können.

Um 10.15 Uhr beginnt morgen das Wiegen. Zwischen 10.30 und 10.45 Uhr wird das erste Duell mit einem Startschuss eröffnet. Unterstützt werden die fleißigen Helfer unter anderem durch die Polizei und die DLRG. Ein weiterer Hingucker verspricht der von der Bundeswehr bereitgestellte Sattelzug zu werden, der mit seinen Duschkabinen, rund 4000 Liter Wasser und Einweg-Unterhosen für die Teilnehmer zur Verfügung steht. Damit ist für die Körperhygiene nach dem Sturz ins Hafenbecken gesorgt.

Auf die Frage, wen er als Favoriten sieht, antwortet der Luftwaffenoffizier mit einem Lächeln: „Natürlich die Patrioten der Westküste“.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Aug.2016 | 18:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen