zur Navigation springen

Husumer Nachrichten

08. Dezember 2016 | 10:57 Uhr

Am 18. September in Husum : Mega-Spielfest zum Weltkindertag

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

In einen Spielplatz der Superlative verwandelt sich am 18. September der Husumer Jahnsportplatz: Beim Riesenspielfest zum Weltkindertag werden 10.000 Besucher erwartet.

Unter dem Motto „Kindern ein Zuhause geben“ findet am kommenden Sonntag (18.) ein Riesenspielfest auf dem Husumer Jahnsportplatz statt. Anlass ist der diesjährige Weltkindertag. Am Sonntag in Husum werden von 14 bis 18 Uhr mehr als zehntausend kleine und große Besucher aus nah und fern erwartet.

Husums Bürgermeister Uwe Schmitz wird zum Auftakt der Veranstaltung alle Gäste, Sponsoren und Vereine begrüßen. Dann geht es auch schon los mit der neuesten Attraktion, dem „Riesenmegakicker“, der vom diesjährigen Hauptsponsor, der Husumer Volksbank, zur Verfügung gestellt wird.

Das Deutsche Kinderhilfswerk und Unicef Deutschland rufen an diesem Tag dazu auf, die Interessen, Rechte und Bedürfnisse von Kindern ins Zentrum von Politik und Gesellschaft zu stellen. Beide Organisationen werben für dieses Anliegen auch in Husum.
Alle Besucher erwartet „das größte, informativste und familiengerechteste Fest, dass der Norden je gesehen hat“, so die Veranstalter. Der Jahnsportplatz verwandelt sich in eine riesige Hüpfburgen-, Kletterturm- und Spiellandschaft mit Attraktionen, wie Taifun, Labyrinth, Windkanal und vielem mehr. „Ich wette, wir erzielen am Weltkindertag den höchsten Teilnehmerrekord mit den meisten Vereinen, Spielangeboten und Verbänden“, sagt Stadtjugendpfleger Bernd Biermann.

Für die Organisation zeichnet wie in den Vorjahren das Team des BISS Kinder- und Jugendforums der Stadt verantwortlich. Mitorganisator Thomas Jarstorff ist stolz, dass sich wieder viele Vereine, Organisationen und Institutionen angemeldet haben. „Es ist einfach sensationell, dass Husum es immer wieder schafft, dieses Fest zum Weltkindertag auf die Beine zu stellen.“

Neben Unicef und Deutschem Kinderhilfswerk sind mit dabei: Spielmannszug & Jugendblasorchester Rödemis, Deutsches Rotes Kreuz, Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), TSV Husum, Käte-Reiners-Kindergarten, Jugendorganisation des Sozialverbandes, Familienbegegnungsstätte, Evangelische Kirchenkreisjugend, Automobilclub, Missionswerk und viele andere Organisationen. Dabei ist auch wieder der sh:z-Verlag mit Spielen, Maskottchen und dem beliebten Foto-Shooting mit Pit & Paula.

Die Stadtwerke Husum, das Autohaus Kath, die Husumer Volksbank und die Nord- Ostsee-Sparkasse unterstützen den Tag finanziell. Die vielen Helferinnen und Helfer werden mit Ge-tränken vom Husumer Mineralbrunnen versorgt. Die Stromversorgung für die Großspielgeräte haben wieder die Stadtwerke Husum und Elektro Ingwersen übernommen. Die Barmer Ersatzkasse startet einen Luftballonweitflug-Wettbewerb, das Autohaus Kath sponsert einen Verkehrsübungsplatz für Kinder und wird gemeinsam mit dem ADAC ein Sicherheitstraining im Fahrzeug anbieten. Die Polizei hat ein Fahrradtraining für Kinder vorbereitet, die Sanitäterinnen und Sanitäter des DRK sind für den „Fall der Fälle“ da und zeigen außerdem ihre Fahrzeuge. Für Essen und Trinken ist auf dem Platz hinreichend gesorgt.

Wer nähere Informationen wünscht oder sich beteiligen möchte, meldet sich beim BISS unter Telefon 04841/800008.

zur Startseite

von
erstellt am 13.Sep.2016 | 13:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen