zur Navigation springen

Husumer Nachrichten

09. Dezember 2016 | 12:46 Uhr

Ärgernis für Pendler : Lange Umwege: Vollsperrung der B 200

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Pendler sollten mehr Zeit einplanen, vom 22. Juli an wird die B 200 zwischen Husum und Olderupfeld gesperrt. Bis zum 8. August müssen längere Umwege über Umleitungen in Kauf genommen werden.

Noch haben Verkehrsteilnehmer, die in gewohnter Weise über die B 200 nach Husum hineinfahren, oder von dort in Richtung Flensburg unterwegs sind, einen Tag Zeit, sich alternative Routen zu überlegen. Natürlich können sie auch der ausgeschilderten Umleitung folgen, denn vom 22. Juli bis zum 8. August wird der Streckenabschnitt der Bundesstraße zwischen Husum und Olderupfeld für den Verkehr voll gesperrt. Den morgigen frühen Berufsverkehr wird es noch nicht treffen, denn nach Auskunft des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr in Flensburg beginnt die Vollsperrung erst um 10 Uhr. Der Grund ist die Erneuerung der Asphaltdecke zwischen Viöl und Husum. Die Arbeiten sind in zwei Bauabschnitte unterteilt, die zweite Vollsperrung wird es vom 10. bis 26. August geben – dann zwischen Olderupfeld und Immenstedt-Kiel. Zudem wird es nochmals zu starken Behinderungen kommen, wenn zwischen Immenstedt und Viöl asphaltiert wird. Die Vollsperrungen seien nötig, so der Landesbetrieb, da nur so eine geschlossene Decke aufgetragen werden könne. Die Kosten für die gesamten Arbeiten, einschließlich der Erneuerung der Bushaltestellen, belaufen sich auf rund 5,4 Millionen Euro.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Jul.2016 | 12:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen