zur Navigation springen

Husumer Nachrichten

04. Dezember 2016 | 13:17 Uhr

Witzwort : Fünf Verletzte nach Auffahrunfall auf der B5

vom
Aus der Onlineredaktion

Ein Fahrer fährt auf das Fahrzeug vor ihm auf - mit schlimmen Folgen.

Witzwort | Auf der B5 bei Witzwort (Kreis Nordfriesland) ging am Samstagmittag zwischenzeitlich gar nichts mehr: Bei einem Auffahrunfall in Höhe des Rasthofs sind fünf Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer.

Ein Mercedesfahrer hatte die stehenden Autos vor ihm zu spät bemerkt und war auf einen BMW aufgefahren. Die Wucht war so groß, dass der schwarze BMW in den Graben geschleudert wurde. Der Fahrer musste schwerverletzt befreit werden.

Der Mercedes geriet danach auf die Gegenfahrbahn und landete dort nach rund 30 Metern im Graben - die vier im Fahrzeug sitzenden Personen wurden ebenfalls verletzt. Fünf Rettungswagen der umliegenden Wachen des Landkreises, Notärzte und der Rettungshubschrauber Christoph Europa 5 aus Niebüll eilten an die Einsatzstelle. Aufgrund fehlender oder mangelhaft freigehaltener Rettungsgasse kamen einige Fahrzuge nicht ungehindert vorwärts.

Die Fahrzeugschlange baute sich rasch über sehr viele Kilometer auf und reicht in südlicher Richtung bis Oldenswort zurück. Auch sämtliche Ausweichstrecken über angrenzende Feldwege waren schnell komplett blockiert. Vor Ort wurden die Verletzten durch Notärzte und Rettungsteams versorgt; über einen angrenzenden Graben muss die Witzworter Feuerwehr zunächst aber eine Brücke zur Verletztenversorgung aufbauen. Aufgrund der vielen herumliegenden Trümmerteile konnte der Rettungshubschrauber nicht auf der Fahrbahn landen, sondern nur auf einer angrenzenden Wiese.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 23.Jul.2016 | 17:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert