zur Navigation springen

Husumer Nachrichten

26. August 2016 | 15:39 Uhr

Radio Vatikan hat schon eine CD : Ein Lied aus Husum für den Papst

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Der Husumer Manfred Augustin hat den Text für ein Lied über Papst Franziskus geschrieben. Jetzt bekam er Post aus dem Vatikan.

Damit hatte Manfred Augustin nicht gerechnet. Völlig überraschend erreichte ihn jetzt ein Brief aus dem Vatikan. Im Namen des Heiligen Vaters höchstpersönlich dankte Prälat Peter B. Wells ihm für die CD mit dem Lied „Papst Franziskus“, die der Heilige Vater Ende 2015 in der Post hatte.

Entstanden war die Idee zu dem Stück schon 2013, als Papst Franziskus in sein hohes Amt berufen wurde. Die Musik komponierte der aus Recklinghausen stammende Kayn Leimin, den Text schrieb der Husumer Manfred Augustin. „Wir arbeiten schon seit über zehn Jahren zusammen – und als Kayn Leimin mich anrief, habe ich sofort zugesagt“, erinnert sich Manfred Augustin. Wenig später stieß auch Elo Badura aus dem nordrhein-westfälischen Balve dazu. Er betreibt eine Musikschule und hat dort ein Tonstudio, in dem die CD schließlich aufgenommen wurde.

„Es ist kein explizit katholisches Projekt“, macht Manfred Augustin deutlich. „Wir wollten eine Person des öffentlichen Lebens würdigen. Kayn Leimin ist Katholik, ich bin Baptist. Aber auch ich bin begeistert davon, dass der Papst sich bewusst vom Prunk abwendet und für die Armen und Benachteiligen einsetzt. Die Barmherzigkeit, die er predigt, kommt tatsächlich unten an, was ich selbst zum Beispiel bei ökumenischen Projekten immer wieder erlebe. Es bewegt sich etwas. Ich habe den Text des Liedes vor zwei Jahren geschrieben und er wird jeden Tag aktueller, anstatt zu veralten.“

Es sei sicherlich nicht das einzige Lied, das für den Papst geschrieben wurde. „Was uns aber von anderen unterscheidet, ist, dass wir von Anfang an mehrsprachig gedacht haben“, betont Manfred Augustin. Bereits in der ersten Fassung wurde das Lied auf Deutsch, Englisch, Italienisch und Polnisch aufgenommen – Portugiesisch, Französisch und Spanisch sind gerade in Arbeit. Entsprechend viele Sänger sowie zwei Kinderchöre sind auf der CD vertreten. Außerdem arbeitet das Team an einem Video für Youtube, das in diesen Tagen online gehen soll.

Wie es jetzt weitergeht, steht in den Sternen. „Radio Vatikan hat schon eine CD erhalten. Und besonders die polnischen Medien zeigen großes Interesse“, berichtet Manfred Augustin. Dort findet im Sommer der Weltjugendtag statt und die Liedermacher hoffen nun, dass das eingängige Lied bei den Jugendlichen gut ankommt.

Derzeit gibt es nur eine sehr kleine Auflage der CD. Doch es sollen mehr Exemplare auf den Markt. Wer Interesse daran hat, sollte sich direkt bei Manfred Augustin melden (Telefon 04841/806634, E-Mail-Adresse info@manfredaugustin.de).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert