zur Navigation springen

Husumer Nachrichten

09. Dezember 2016 | 06:46 Uhr

Viele Helfer im Einsatz : Ein Dorf packt im grünen Klassenzimmer mit an

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Der Haselunder Schulförderverein rief - mehr als 50 freiwillige Helfer kamen zu einer Pflanzaktion. Rund um das grüne Klassenzimmer wurde ein Wildblumenbeet angelegt. Dort können die Kinder später Insekten beobachten.

Das grüne Klassenzimmer auf dem Gelände der Grundschule Haselund ist dieser Tage mit einem Wildblütenbeet erweitert worden. Schülerinnen und Schüler der Schule sowie zahlreiche Eltern kamen mit Spaten, Schaufel und Rechen bewaffnet, um ordentlich gemeinsam mit anzupacken.. Das Wildblütenbeet wurde zu Beginn mit einem selbst hergestellten Holzzaun eingerahmt. Monika Hansen, Vorsitzende des Fördervereins Grundschule Haselund, zeigte von der großen Resonanz begeistert, die ihr Aufruf zur Mitarbeit ausgelöst hatte. Fast 50 Haselunder beteiligten sich an der Herrichtung des Beetes. Das neue Wildblumenbeet soll nicht nur optisch ansprechend sein, es dient auch dem Unterricht im grünen Klassenzimmer, denn so könne im neu angelegten Wildblumenbeet praxisbezogenes Lernen praktiziert werden, so die Fördervereins-Vorsitzende. „Die Schulkinder können die Insekten unmittelbar beobachten und sind so nicht ausschließlich auf die Lehrbücher angewiesen. Das Projekt Grünes Klassenzimmer und die Anlage des Wildblütenbeetes in Haselund, n werden von der Bingo-Umweltlotterie finanziell unterstützt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen