zur Navigation springen
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Husumer Nachrichten

17. April 2014 | 03:14 Uhr

- Chronikverein Poppenbüll nimmt seine Arbeit auf

vom

Poppenbüll | In Poppenbüll wurde jetzt der Chronikverein gegründet. Dazu haben sich auf Einladung neun interessierte Einwohner in der Gaststätte "De Kohstall" getroffen, um als erste Mitglieder eine Satzung zu erarbeiten. Zum Vorsitzenden wählten sie Rolf Rölcke, sein Vertreter ist Olaf Christiansen. Der Verein wird die Gemeinnützigkeit beantragen, um künftig Spendenbescheinigungen ausstellen zu dürfen.

Anzeige
Anzeige

1984 trafen sich einige Bürger, um die 1000-Jahr-Feier des St.-Johannis-Kooges im Jahr 1987 vorzubereiten. Es wurde ein Chronikausschuss ins Leben gerufen, der damals die 200 Seiten starke Ortschronik "Poppenbüll - Ein Dorf im Wandel der Zeiten" erstellte, mit einer Beschreibung aller Häuser auf Grundlage der von Lehrer Hans Peters im Jahr 1938 handschriftlich gefertigten Häuserchronik. Vor etwa zehn Jahren wurde diese Chronikarbeit wieder aktiviert. Seitdem arbeitete der Ausschuss nach dem Vorwort der Chronik: "Vergangenes wieder gegenwärtig zu machen, fast Vergessenes in Erinnerung zu rufen und das Gegenwärtige der Nachwelt zu erhalten". Bei umfangreichen Recherchen wurde soviel Material gesammelt, dass in den Jahren 2007 und 2011 Ergänzungsbände von jeweils 100 Seiten erstellt wurden. Weitere Ergänzungsbände sollen in den nächsten Jahren folgen, so wie es der bisherige Chronikausschuss angekündigt hat. Der neue Verein wird dieses umsetzen, auch mit der Unterstützung der gewählten Beisitzer Carsten Böttcher, Claus Bohns, Wiebke Buschmann, Uwe Herms und Nicolai Reeder. Zu Kassenprüfern wählte die Versammlung Ingeborg Herms und Gerhard Rosenbrock.

Seit nunmehr drei Jahren wird ein Jahreskalender Poppenbüll mit Fotos aus Vergangenheit und Gegenwart erstellt. Jedes neue Mitglied kann seinen Jahresbeitrag selbst festlegen (mindestens zwölf Euro) und erhält dafür künftig ein Exemplar dieses Kalenders.

von hn
erstellt am 11.Jul.2012 | 03:59 Uhr

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige