zur Navigation springen

Husumer Nachrichten

08. Dezember 2016 | 11:04 Uhr

Prototyp entsteht : 164-Meter-Riese in der Südermarsch

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Im Windtestfeld der Südermarsch wird eine 164 Meter hohe 4,2 Megawatt-Windanlage aufgebaut. Eine zweite Anlage dieses Typs steht bereits, aber auf einem ganz anderen Mastmodel.

Auf dem Windtestfeld in der Gemeinde Südermarsch ist ein neuer Gigant errichtet worden. Die Firma Enercon hat dort einen Prototypen für den On-Shore-Bereich aufgebaut. Die Windenergieanlage des Typs E-126 EP 4 hat eine Nabenhöhe von 100 Meter. Die ganze Anlage ist 163,95 Meter hoch. Allein der Rotor hat einen Durchmesser von 126 Meter. Wenn der Wind kräftig weht, soll der Generator 4,2 Megawatt Strom produzieren. Projektleiter Sascha Köhn von Enercon wollte sich zu den neuen Bauteilen in der Mühle nicht äußern, sagte aber, dass sehr viele Einzelteile vollkommen neu konstruiert worden seien. Eine zweite Anlage dieses Typs stehe bereits, jedoch auf einem ganz anderen Masttyp. Die Frage, ob es bei der Aufstellung des Prototyps in der Südermarsch Probleme gegeben habe, wollte Köhn nicht so recht beantworten, sagte aber: „Bislang bin ich mit den Arbeiten eigentlich noch recht zufrieden.“ Wann die neue 4,2 Turbine Strom ins Netz einspeist, steht noch nicht fest, erst müssen alle Flügel angebaut und ausgerichtet sein.

zur Startseite

von
erstellt am 23.Jul.2016 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen