zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

06. Dezember 2016 | 22:48 Uhr

Gesundheitsmesse : Viele Impulse für ein gesundes Leben

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Messe „Gesund + Aktiv Schleswig-Holstein“ findet am 12./13. November mit 100 Ausstellern statt.

Neumünster | Es gibt viele Wege, etwas für seine Gesundheit zu tun: Gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung, Abnehmen, Stressabbau durch Entspannung und vieles mehr. Eine vielfältige, erlebnisreiche und kurzweilige Orientierungshilfe über die Angebote in der Region, aber auch der große Themenkomplex Heilung, Prävention, Vorsorge und Gesundheitschecks werden auf der vierten Messe „Gesund + Aktiv Schleswig-Holstein“ vorgestellt. Rund 100 Aussteller werden unter dem Motto „Gesund leben, gesund bleiben, gesund werden“ am Sonnabend/Sonntag, 12./13. November in den Holstenhallen Informatives, aber auch viele Mitmachaktionen und ein buntes Rahmenprogramm präsentieren. Neu ist die Kooperation mit der Stadt, die mit einem großen Stand vor Ort ist.

„Gesundheit betrifft jeden – vom Kind bis zum Senioren. Das Bewusstsein ist gestiegen, aber meistens wird aus Zeitgründen zu wenig getan. Wir wollen alle Altersgruppen ansprechen“, sagt Birgit Zwicklinski vom Veranstalter Fabrik 10. Praktische Anregungen gibt es reichlich: An einem Gesundheitsparcours mit 20 Stationen können Besucher Blutwerte und -druck messen, einen Diabetes-Test machen und vieles mehr. Sportliche Vorführungen wie Boxen, Zumba, Pilates und Karate sollen zur Freizeitgestaltung anregen. Eine Besonderheit ist der Aufruf der Stadt „Neumünster sucht den Impf-Pass“: Das Team des Fachdienstes Gesundheit berät Besucher mit Impf-Pass über Impfrisiken und -lücken. „Das ist eine angstfreie Beratung ohne Pieks“, sagt Dr. Anja Heinrichs.

Am Stand der Stadt informieren außerdem der Pflegestützpunkt und das Seniorenbüro zu Themen wie Pflegereform (Vortrag Sonntag, 14 Uhr), Pflege und Demenz, häusliche Hilfen, Tagespflege sowie Wohnen und Mobilität im Alter und Freizeitangebote. Am Sonnabend gibt es mit Mike Linder vom Kreissportverband um 14/14.30 Uhr Rollator-Fitness, -Tanz und -Alltagstipps. Die VHS informiert über Bewegungs- und Entspannungskurse; an einem Parcours können die Sinne geschärft werden; auf der Bühne wird das Entspannen der Tiefenmuskulatur demonstriert. Das Tourismus-Management präsentiert seine Freizeitkarte, die Fahrrad-, Wander- und Walking-Routen aufzeigt, und die Kampagne „99 Lieblingsplätze für Aktive“.

Besonderes Augenmerk gilt einer Volkskrankheit: „Diabetes tut nicht weh, deswegen sind viele Betroffene beratungsresistent“, sagt Martin Lange, Vorsitzender Verbandes Nord der deutschen Diabetes-Hilfe. Doch deutschlandweit gebe es acht Millionen Diabetiker – plus Dunkelziffer. Zum Welt-Diabetes-Tag erfahren Besucher von der Prävention und dem Leben mit Diabetes. Aber auch mit vielen anderen Experten können Besucher ins Gespräch kommen – auch mit den Referenten der 28 hochkarätigen Vorträge.

Am Sonntag ist Tag der Männergesundheit; die Deutsche Gesellschaft für Männer und Gesundheit ist vor Ort: Unter dem Motto „Mann oh Mann – Mein Testosteron“ können Männer Tests machen, und erfahren, wie sich der Mangel dieses Hormons auswirkt.

Die Messe ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet vier Euro pro Tag und Person. Familien mit maximal drei Personen zahlen sieben Euro, Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt, ebenso wie Schüler mit Impf-Pass plus Begleitperson. Das Parken ist ebenfalls kostenlos.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 12.Okt.2016 | 14:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen