zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

04. Dezember 2016 | 21:30 Uhr

Tauschring : Übers Hobby kommt man ins Gespräch

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Hobbykünstler präsentierten ihre Werke im Bildungszentrum Vicelinschule

Neumünster | 35 Aussteller aus Neumünster und dem Umland präsentierten gestern im Bildungszentrum des Vicelinviertels an der Kieler Straße ihre Hobbys. Es ist bereits die vierte Ausstellung dieser Art, die der Tauschring Neumünster, eine moderne Form der Nachbarschaftshilfe, organisierte und veranstaltete.

„In erster Linie wollen die Aussteller ihre Hobbys vorstellen und mit Interessierten darüber ins Gespräch kommen. Das hält den Markt zusammen. Es ist nicht unbedingt das Verkaufen, und es ist auch kein reiner Bildermarkt“, sagte Annette Maass, die Sprecherin des Tauschringes, der derzeit etwa 35 Mitglieder hat. „Es kommen jedes Jahr neue Aussteller hinzu, andere bleiben weg“, meinte sie. Es gibt natürlich auch einen Stamm, der immer dabei ist wie beispielsweise Ingeborg Koch, die Neumünster-Bilder und Blumenmotive in Öl, Acryl sowie Spachtelarbeiten vorstellte. Die zweite Malerin ist Franziska Kloth, die auch von Anfang an dabei ist. Hans-Georg Hoffmann aus Rendsburg, auch ein Stammgast, zeigte besondere Schreibgeräte aus Federn und Holz.

Im Saal und im Flur war eine interessante Vielfalt von Stricksachen zu sehen, auch Puppenkleidung, Babyschuhe und Füßlinge. Ebenso waren Holzspielzeug, Papierfalttechniken für Behältnisse, Schmuck sowie Friesenbäume, Vogelhäuser, aber auch Marmeladen, besondere Gelees und Honig dabei. Die Tafel Neumünster sorgte im Außenbereich mit leckerem Grillgut für die Hungrigen. Es gab auch Kuchen und Kaffee von den Mitgliedern des Tauschringes.  



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen