zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

04. Dezember 2016 | 11:14 Uhr

Zeugnisvergabe : Tränen zum Schulabschied

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Am letzten Schultag vor den Ferien drehte die Grundschule an der Schwale noch mal richtig auf

Neumünster | Erst das Zeugnis – und dann nichts wie ab in die Ferien! Wie im ganzen Land nahmen gestern Morgen auch Neumünsters Schüler ihre Zeugnisse entgegen. Manche mit Bibbern oder Magengrummeln, manche mit Stolz und Genugtuung, vereinzelt vielleicht auch mit ein paar Tränen.

Das gab es zumindest an der Grundschule an der Schwale (und ähnlich wohl auch an den meisten anderen Grundschulen der Stadt) allerdings meist nicht wegen schlechter Noten, sondern eher aus Abschiedsschmerz: Als in der Turnhalle der Schule gestern morgen alle verbleibenden rund 200 Schüler aufstanden, um den scheidenden Viertklässlern ein fröhliches Abschiedslied zu trällern, da kullerte dem einem oder anderen scheidenden Grundschüler doch die eine oder andere Träne über die Wange. „Dann haben wir ja wohl doch einiges richtig gemacht“, kommentierte eine Lehrerin die Szene aus der Distanz trocken. Zuvor hatte Schulleiterin Annika Heygster gefühlt 1000 Dankeschöns an die zahlreichen Eltern und Helfer gerichtet, die die Schule im vergangenen Schuljahr bei Tanz-, Schwimm-, Fußball- oder sonstigen AGs oder Schulaktivitäten tatkräftig unterstützt hatten. Anschließend trommelten die rhythmusstarken Sambukerinhos auf dem Schulhof lautstark die Ferien herbei – und spätestens da waren auch die Abschiedstränen vergessen.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 23.Jul.2016 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen