zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

08. Dezember 2016 | 23:14 Uhr

Ferien-Leseclub : Spitzenreiter hängt die Messlatte hoch

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

67 Kinder nehmen am Ferien-Leseclub der Kinder- und Jugendbücherei teil. Einige haben bereits gut vorgelegt.

Neumünster | Vor drei Wochen fiel in der Kinder- und Jugendbücherei an der Wasbeker Straße der Startschuss für den Ferien-Leseclub. Pünktlich zur Halbzeit zog Leiterin Angelika Rust gestern eine positive Bilanz. „Ich bin zufrieden, aber es könnten durchaus noch ein paar mehr Kinder mitmachen“, sagte sie. Derzeit nehmen 67 Jungen und Mädchen an der Leseförderaktion teil, die in Zusammenarbeit mit den Büchereizentralen Schleswig-Holstein stattfindet.

Zu den besonders eifrigen Leseratten gehört bislang Jonas Brügmann aus Wittorf. Der Elfjährige hat in den ersten drei Wochen der Sommerferien bereits elf Bücher gelesen – so viele wie kein anderer Teilnehmer. „Ich mag am liebsten Krimis und habe daher überwiegend Bücher von den „Drei Fragezeichen Kids“ gelesen. Ich schnappe mir die Bücher, wann immer es geht, egal, ob morgens, mittags oder abends, das macht mir einfach Spaß“, sagte Jonas.

Als Beweis dafür, dass er die Bücher auch wirklich gelesen hat, musste er Angelika Rust gestern Fragen zum Inhalt beantworten. „Was hast du denn Neues über die Feuerwehr gelernt?“, wollte sie beispielsweise von Jonas wissen, der sich neben seinen heiß geliebten Krimis auch ein Sachbuch über die Feuerwehr ausgeliehen hatte. Ohne Probleme berichtete der Schüler daraufhin von Haus- und Küchenbränden sowie verschiedenen Rohren und Schläuchen, die beim Löschen zum Einsatz kommen. Als Belohnung gab es von Angelika Rust für jedes gelesene Buch einen Stempel in das persönliche Log-Buch. Auf der großen Abschlussparty am 10. September um 15.30 Uhr können sich die jungen Leser in der Bücherei ihre Zertifikate abholen – je nach dem, wie viele Bücher sie geschafft haben. Für ein gelesenes Buch gibt es Bronze, ab drei Büchern Silber und ab sieben Büchern Gold.

Dara Lee Owoyemi (14) aus der Innenstadt ist erst vor wenigen Tagen auf den Ferien-Leseclub gestoßen und hat sich spontan angemeldet. „Ich habe in der kurzen Zeit erst ein Buch geschafft, aber vier weitere habe ich mir noch vorgenommen. Am liebsten mag ich Romantik- und Fantasy-Geschichten“, sagte sie.

Cynthia-Angelina Baum (12) aus Faldera hat bereits sechs Bücher gelesen, darunter überwiegend Romane. Besonders gut gefallen hat ihr „Kissing“ von Katrin Bongard. „Ich habe durch die Schule von der Aktion erfahren und finde es super, dass die Teilnahme im Zeugnis erwähnt wird. Außerdem ist Lesen gut für den Deutsch-Unterricht“, sagte sie.

Kinder, die noch mitmachen möchten, können sich in der Kinder- und Jugendbücherei an der Wasbeker Straße anmelden.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 11.Aug.2016 | 17:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen