zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

07. Dezember 2016 | 17:34 Uhr

Fussballturnier : Schüler kickten um den Pokal

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Beim Fußballturnier der Grundschulen hatten Teams aus Einfeld und Gadeland die Nase vorn.

Neumünster | Zum 44. Mal haben die zwölf Grundschulen Neumünsters kurz vor den Sommerferien in einem Fußballturnier gegeneinander gekickt. Ausrichter war wie jedes Jahr die Grundschule an der Schwale.

„Das ist eine tolle Traditionsveranstaltung. Auf die Stadtmeisterschaften setzen die Schulen jedes Jahr aufs Neue“, sagte die Schulleiterin Annika Heygster. Auch in diesem Jahr zeigte sich wieder: Auch beim Nachwuchs ist Fußball immer noch unter den Jungs eine beliebtere Sportart als bei Mädchen. 14 Jungen- und neun Mädchenmannschaften aus Neumünster plus die Grundschulen aus Bönebüttel und Wasbek trafen sich gestern Vormittag auf den Fußballfeldern am Uker Platz.

Trotz unangenehmen Nieselwetters war die Stimmung auf und neben den Plätzen super. Die Dritt-und Viertklässler legten sich mächtig ins Zeug, und viele Eltern und Lehrer feuerten ihre Schützlinge kräftig an. Eine Würstchenbude lud zur Stärkung ein, die Sambagruppe der Gastgeberschule wärmte mit feurigen Rhythmen.

„Ihr habt tolle Spiele geliefert und fair gespielt“, lobte die Schulleiterin vor der Siegerehrung. Zehn Minuten dauerte ein Spiel, dabei flitzten die Kinder hinter dem Ball her und zeigten großes Engagement. Jede Schule durfte eine Jungen- und eine Mädchenmannschaft mit je neun Spielern stellen, sechs waren dann auf dem Platz und wechselten sich mit den anderen aus.

In der Mädchengruppe gewannen am Ende die Grundschüler aus Einfeld, gefolgt von der Grundschule an der Schwale. Bei den Jungen siegte das Team aus Gadeland vor den Einfelder Grundschülern.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen