zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

29. April 2017 | 21:30 Uhr

Saison klang vor ausverkauftem Haus aus

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Klangvoll und mit einem bunten Programm, das vom Phantom der Oper bis hin zu „Thank you for the Music“ von Abba und Titeln von Supertramp reichte, begrüßte das Trappenkamper Akkordeonorchester „Akkort“ am Sonnabend gut 270 Zuhörer im Trappenkamper Bürgerhaus. „Mit diesem Jahreskonzert läutet das Orchester eine kleine Winterpause ein“, informierte die Vorsitzende Tanja Daniels.

Seit sieben Jahren ist das klangvolle kleine Orchester mit 14 aktiven Musikern unterwegs und bei etwa zehn Auftritten im Jahr zu hören. Begleitet werden die Akkordeonspielerinnen von Schlagzeuger Kurt Schallmo und Christoph Mücke (Percussion). Besonders erfreulich sei der Zuwachs jugendlicher Nachwuchsmusiker. Junge Talente wie Josefine Plumhoff und Laureen Wagner glänzten mit Soloauftritten. „Die zwölfjährige Josefine Plumhoff erreichte dieses Jahr einen 1. Platz regional und einen 3. Platz auf Landesebene bei ,Jugend musiziert‘“, berichtete Orchesterleiterin Elisabeth Busse. Einen ganz besonderen Dank richtete Dirk Hannich-Daniels, der durch das Programm führte, an den Akkordeonspieler Hans Vogel, der für ein bei der Generalprobe ausgefallenes Instrument sein Akkordeon zur Verfügung gestellt hatte. So konnte das Orchester Sonnabend mit voller Besetzung spielen und den verdienten Schlussapplaus im ausverkauften Bürgersaal entgegennehmen. Der nächste Auftritt des Orchesters findet am Sonnabend, 28. Januar, um 17 Uhr in der evangelischen Kirche Rickling statt.  

zur Startseite

von
erstellt am 14.Nov.2016 | 16:49 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen