zur Navigation springen

„Neumünster singt und spielt“ : Roland-Chor: Singen mit „60 plus“

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Der Senioren-Chor aus Bad Bramstedt beherrscht ein buntes Repertoire.

Neumünster | Am Sonnabend /Sonntag, 11./12. März, treten beim Chor- und Musikfestival „Neumünster singt und spielt“ 31 Chöre, Tanzgruppen, Orchester und Solisten auf drei Veranstaltungen im Theater in der Stadthalle auf. Der Courier stellt im Vorfeld Gruppen vor, die zum ersten Mal dabei sind. Heute: Der Senioren-Roland-Chor aus Bad Bramstedt.

Gesungen wird mit Hingabe, Begeisterung, Heiterkeit und Fleiß: Der Senioren-Roland-Chor aus Bad Bramstedt wird sich zum ersten Mal bei „Neumünster singt und spielt“ präsentieren. Das Singen ist Geselligkeit und Erfolgserlebnis zugleich – auch noch mit weißen Haaren. „Mit 66 ist noch lange nicht Schluss! Wenn fast zu jeder Probe mehr als 90 Prozent der Mitglieder kommen, spricht das doch für sich“, sagt Chorleiter Martin Werner-Jonathal und ergänzt augenzwinkernd: „Wir sind bestimmt der einzige Chor der Welt, der ein Mindesteintrittsalter von 60 Jahren festgelegt hat.“

Denn der Chor wurde unter der Regie des Seniorenbeirats der Stadt Bad Bramstedt im Mai 2000 gegründet. Ziel war es, Senioren die Möglichkeit zu bieten, nicht nur an kulturellen und gesellschaftlichen Ereignissen teilzunehmen, sondern sie auch aktiv zu gestalten. Aktuell gehören dem Chor 43 aktive Mitglieder an, manche mit jahrzehntelanger Chorerfahrung, manche kamen aber auch als Neuling. Ganz nach dem Motto „Wo man singt, da lass Dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder“ wird jeden Freitag geprobt – und die Senioren singen zu ihrer eigenen Freude und zur Freude anderer.

Das Repertoire ist von plattdütsch über volkstümlich bis klassisch bunt gemischt – vom Klassiker „Dat Du min Leevsten büst“ über „Lieder so schön wie der Norden“ bis „Habanera“. Gesungen wird auch auf Russisch, Italienisch und Englisch; neu sind „Die Capri-Fischer“ oder zum Beispiel der Ohrwurm „Banana Boat Song“. Der Seniorenchor tritt auf Geburtstagen, goldenen Hochzeiten ebenso wie in Gottesdiensten, auf Gemeinde- und Stadtfesten auf. Gerne singen die Senioren – die Damen überwiegen – mit anderen Chören zusammen, in jüngster Zeit mit dem Männerchor Bad Bramstedt.

Dieser wird ebenfalls bei „Neumünster singt“ dabei sein. Der Roland-Chor singt unter anderem „Frau Musica singt“ von Martin Luther, „Ännchen von Tharau“, das „Schifferlied“ und die „Capri-Fischer“. Dazwischen wird der Männerchor Bad Bramstedt unter Leitung von Harald Schilling sich mit zwei Titeln vorstellen – dem Trinklied „Tres faciunt collegium “ von Konradin Kreutzer und dem englischen Traditional „Greensleeves“.

Morgen: Die Senioren-Tanzgruppe der Tanzschule Prasse. Für das Festival gibt es noch Restkarten (11 Euro/ermäßigt 7 Euro, Kinder halber Preis) für die Vorstellungen am Sonnabend- (14 Uhr) und Sonntagnachmittag (15 Uhr) bei der Konzertagentur Auch & Kneidl, Großflecken, Tel. 44064, oder bei Johannes Nicolaysen, Tel. 2 28 55.

 

zur Startseite

von
erstellt am 09.Mär.2017 | 11:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen