zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

03. Dezember 2016 | 20:53 Uhr

Polizeibericht : Räuber bedrohten Ladeninhaber mit dem Messer

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Zwei maskierte Männer haben am Freitagnachmittag einen Tabakladen in der Kieler Straße überfallen und ausgeraubt.

Neumünster | Zwei maskierte Räuber haben am Freitagnachmittag einen Tabakladen in der Kieler Straße überfallen und ausgeraubt. Nach Polizeiangaben stürmten die beiden Männer gegen 15.45 Uhr in den Laden schräg gegenüber der Bismarckstraße. Während einer der Räuber dem 64-jährigen Ladeninhaber ein Messer an den Hals hielt, griff der andere in die Ladenkasse. Mit mehreren 100 Euro und einigen Packungen Zigaretten flüchteten die Männer Richtung Innenstadt. Der Ladeninhaber blieb unverletzt. Die Täter, vermutlich Deutsche, sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt sein und beide kurze Haare haben. Einer wird als etwa 1,85 Meter groß und schlank beschrieben. Er hatte eine schwarze Stofftasche dabei und war mit einer auffälligen weißen Plastikmaske mit Streifen oder Strähnen an der Seite maskiert. Der zweite Mann trug schwarze Jeans, Sonnenbrille und Kapuzenpullover. Hinweise an die Polizei unter Tel. 94 50.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Jul.2016 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen