zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

03. Dezember 2016 | 01:25 Uhr

Baustelle : Neue Leitplanken zum Stoverweg

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

An der Abfahrt von der Rendsburger Straße wurden gestern die beschädigten Planken und Laternen erneuert.

Neumünster | Die Abfahrt vom Autobahnzubringer/Rendsburger Straße zum Stoverweg war gestern zwischen 9 und 15 Uhr gesperrt. Der Grund: Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr ersetzte eine vermutlich noch aus den Anfängen der 1970er-Jahre stammende Leitplanke. Zum Jahreswechsel hatte es dort einen Lkw-Unfall gegeben, bei dem die Planken und Laternen beschädigt wurden, erläuterte Matthias Paraknewitz vom Landesbetrieb die mit der Stadt koordinierten Arbeiten. Die Stadt ist für die Straßenbeleuchtung verantwortlich, der Landesbetrieb für die Schutzplanken an der Landesstraße.

Den von der Versicherung regulierten Schaden an den Planken bezifferte Paraknewitz auf etwa 5000 bis 10 000 Euro. Wegen der schmalen Fahrbahn und zur Sicherheit für die Bauarbeiter konnten die Arbeiten nur unter Vollsperrung der Abfahrt erledigt werden. Paraknewitz: „Wir haben die Arbeiten extra in eine Zeit außerhalb des Berufsverkehrs gelegt.“

Als Umleitung war eine Strecke über die Holstenhallen-Zufahrt, die Justus-von-Liebig-Straße und Am Neuen Kamp zur Rendsburger Straße ausgeschildert, sodass auch aus Norden kommende Autofahrer mit einem kleinen Schlenker zum Stoverweg gelangen konnten.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Apr.2016 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen