zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

09. Dezember 2016 | 03:04 Uhr

Bordesholm : Morgen kommen die roten Sessel

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Umbauarbeiten im Bordesholmer Savoy-Kino gehen zu Ende. Plüschige Sessel, Tische und Lämpchen bleiben. Der Tresen wird professionell.

Bordesholm | Seit Ende Juli steht der Filmprojektor still im Savoy-Kino, stattdessen wird gehämmert, gebohrt und gesägt. Der Kinosaal wird neu aufgeputzt, zugleich entsteht ein kleiner Anbau als Getränkelager.

Für rund 180 000 Euro wird das hübsche Kino an der Schulstraße renoviert, 83 000 Euro hat die Aktiv-Region Mittelholstein beigesteuert, den größten Teil des Rests übernimmt die Gemeinde Bordesholm. „Die genaue Summe steht erst nach Abschluss der Bauarbeiten fest“, erklärte Ilona Ingwersen vom Bauamt. Fertig sein muss alles bis spätestens Dienstag, 6. September, dann läutet die Niederdeutsche Bühne Preetz mit dem Stück „Vun baben daal“ die neue Saison ein. Am Freitag, 9. September, wird die Wiedereröffnung sein.

Zurzeit erinnert nicht viel an die gemütliche Atmosphäre mit dem Retro-Charme, denn die Sesselreihen sind herausgerissen, die Tischchen mit den schummerigen Lämpchen fehlen, und auch an der Stelle des Tresens klafft eine Lücke. Ein neuer roter Teppich ist allerdings schon verlegt, aus dem sprießen in regelmäßigen Abständen weiße Kabel, denn momentan sind die Elektriker am Werkeln.

„Die Sessel und der Tresen werden in der kommenden Woche geliefert“, erklärt Ilona Keipke, eine der drei Angestellten des Kinovereins Bordesholm. Bei der Renovierung wird darauf geachtet, dass der alte Stil in neuem Glanz erstrahlt. Daher werden die Besucher auch künftig auf plüschig roten Sesseln Platz nehmen können und ihr am Tresen gekauftes Getränk auf das Tischchen vor sich abstellen können. Die Lampenschirme näht Corinna Zerlin, Ehefrau eines Vorstandsmitglieds, eigenhändig zuhause um.

Die 124 Sitze – ein Platz weniger als früher – sollen am Dienstag geliefert werden. Die Sitze sind künftig in acht Siebener-Reihen mittig angeordnet, flankiert von acht beziehungsweise neun Vierer -Reihen.

Der Tresen wird nun den gängigen Barkeeper-Ansprüchen gerecht und hat mehrere integrierte Kühlschränke. „Vorher gab es eine bunt zusammengewürfelte Kühlschranksammlung“, erklärt Ilona Keipke. Auch der Zugriff aufs Getränkelager wird künftig über den fast fertigen Anbau erleichtert. Zimmermeister Pawlaw Jeroslaw hat
Mitte dieser Woche an der Unterkonstruktion für die Verkleidung des etwa 16 Quadratmeter großen Raums gearbeitet, auf den dann anthrazitfarbene
Platten kommen.

Das nicht-kommerzielle Savoy-Kino wurde mehrfach für sein Programm mit dem Kinopreis Schleswig-Holstein ausgezeichnet, zuletzt übergab Kulturministerin Anke Spoorendonk Ende Juni dem Kinoverein Bordesholm die zweithöchste Auszeichnung nach dem Kommunalen Kino in der Pumpe Kiel. Seit 1998 betreibt der Verein das Kulturforum und ist aus dem kulturellen Leben Bordesholms nicht wegzudenken.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen