zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

09. Dezember 2016 | 05:04 Uhr

Zwischen Struvenhütten und Hartenholm : L79: Drei Menschen bei Unfall verletzt

vom

Eine Autofahrerin geriet in den Gegenverkehr. Sie wurde schwer und die Insassen im zweiten Unfallwagen leicht verletzt.

Struvenhütten/Hartenholm | Am Montagmorgen gab es auf der Landesstraße 79 zwischen Struvenhütten und Hartenholm (Kreis Segeberg) einen Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt worden sind. Das teilt die Polizei mit.

Eine 50 Jahre alte Frau aus dem Kreis Segeberg fuhr demnach mit ihrem Opel Zafira die Landesstraße 79, aus Struvenhütten kommend, in Richtung Hartenholm. Sie geriet wohl aufgrund von nichtangepasster Geschwindigkeit bei Nebel und Straßennässe in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Nissan Qashqai eines 52 Jahre alten Fahrers aus dem Kreis Segeberg.

Die mutmaßliche Verursacherin verletzte sich durch den Aufprall schwer, ihre Beifahrerin blieb unverletzt. Der Fahrer des Nissans und seine Beifahrerin wurden leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 24.Okt.2016 | 16:29 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert