zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

02. Dezember 2016 | 21:13 Uhr

Seetaufe : Konfirmanden empfingen Segen im Einfelder See

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

50 Angehörige verfolgten den Freiluftgottesdienst vom Ufer aus

Neumünster | Spaziergänger am Einfelder See wurden am Sonnabendnachmittag Zeugen eines ungewöhnlichen Gottesdienstes. Pastorin Antje William von der Einfelder Kirchengemeinde taufte dort fünf Konfirmanden und die kleine Schwester eines Täuflings. Es war die erste Taufe dieser Art am See.

„Vor etwa neun Monaten hatte ich die Idee auf einem Elternabend vorgeschlagen. Der Stellenwert der Konfirmation steht oftmals vor der Taufe. Die Taufe ist aber das eigentliche Sakrament“, erzählte die Pastorin. Die Taufe sei bereits in der Bibel erwähnt, während die Konfirmation erst Martin Luther eingeführt habe. „Mit der Seetaufe möchte ich dieses Sakrament wieder aufwerten und in den Vordergrund stellen“, begründet die Pastrin die Aktion.

50 Angehörige waren zu dem Freiluftgottesdienst gekommen, der kurzfristig noch von der Surfer- an die Dorfbucht verlegt worden war, weil das Wasser in der Dorfbucht in Ufernähe tiefer ist. Das gemeinsame Singen des Dankesliedes und die Verlesung der von den Täuflingen selbst gewählten Taufsprüche fand noch auf dem Trockenen statt. Anschließend watete die Pastorin in ihrem Talar in den See. Die Täuflinge und manche Angehörige folgten, bis alle etwa bis zur Hüfte im angenehm temperierten Nass standen.

„Ihr bekommt jetzt den Segen Gottes zugesprochen. Die Taufe ist etwas Besonderes, weil ihr den Segen spüren könnt. Heute im wahrsten Sinne. Gott gibt sein Versprechen, bei euch zu sein, auch in schweren Zeiten“, erklärte die Pastorin. Die spätere Konfirmation sei dann noch mal die Bestätigung dessen.

Der Akt der Taufe fand symbolisch statt. Antje William nahm mit den Händen Wasser auf, um es den Täuflingen über den Kopf zu gießen. Komplett untertauchen musste niemand.

Bei den Angehörigen kam die Seetaufe gut an. „Wir waren sofort begeistert, als die Pastorin die Seetaufe vorgeschlagen hatte. Das ist für die Kinder auch wirklich ein besonderer Anlass und eine schöne Erfahrung, die sicherlich auch in Erinnerung bleiben wird“, meinte Andrea Wedekind, deren Sohn Luis am Sonnabend getauft wurde, ebenso Maximilian Evers, Tim Eggert, Jan Luca Lumkowski, Benny Wendt und Leni Wendt. Nach dem offiziellen Teil wurde im Gemeindehaus gegrillt und gefeiert.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 11.Jul.2016 | 07:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen