zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

06. Dezember 2016 | 22:53 Uhr

Padenstedt : Jubiläumsfeiern gehen weiter: Bauernmarkt und Ball

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

13 regionale Aussteller präsentieren sich auf dem Dorfplatz.

Padenstedt |
Acht Veranstaltungen im Lauf des Jahres gab es bereits zum 875-jährigen Bestehen von Padenstedt. Nun stehen zwei weitere Höhepunkte vor der Tür. Am Montag, 3. Oktober (Tag der deutschen Einheit), lädt die Gemeinde zu einem historischen Bauernmarkt auf den Dorfplatz rund um das Feuerwehrhaus ein. 13 regionale Aussteller werden ab 10 Uhr ihre Produkte feilbieten. Neben Gemüse, Eiern, Honig und Kartoffeln werden Häkel- und Holzarbeiten verkauft. Die Lebenshilfe ist mit ihren handgefertigten Produkten vertreten, und um 12.15 Uhr singt der Chor vom Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen Neumünster, Lichtblick, zusammen mit Freiher-vom-Stein-Schülern.

Mit rustikalem Essen vom Grill wird der Renaturierungsverein die Besucher versorgen, die Sportgemeinschaft Padenstedt schenkt Getränke aus. Bei den Landfrauen gibt es Spiele und belegte Brote, und der Kindergarten wird Waffeln backen. Sollte es regnen, sorgen das Feuerwehrgerätehaus und ein großes Zelt für Schutz. Der Bauernmarkt schließt um 16 Uhr seine Pforten.

Am Sonnabend, 15. Oktober, feiert die Gemeinde ihren großen Jubiläumsball in der Mehrzweckhalle. Nach der offiziellen Begrüßung und der Übergabe der Erntekrone, die die Johannesgemeinde Wittorf gebunden hat, gehört die Bühne den Theaterspielern. Mit dem plattdeutschen Einakter „Een Buddel för Anna“ wird die achtköpfige Laienspiel-Truppe aus Padenstedt ihr Publikum komödiantisch auf den Abend einstimmen. Musikalisch geht es dann mit der Oldie-Spaßband „Die Melker“ weiter. Nach dem Live-Auftritt der vier Dorf-Rocker aus Norderstedt legt DJ Frank Wede Tanzmusik auf.

Der Jubiläumsball am 15. Oktober beginnt um 19.30 Uhr, ab 19 Uhr ist Einlass. Karten für 10 Euro gibt es im Vorverkauf im Café Altes Rauchhaus (Tel. 0 43 21/2 36 81) und in den den Bürgerstuben (Tel. 0 43 21/85 39 34). Restkarten für den Ball sind an der Abendkasse erhältlich.



zur Startseite

von
erstellt am 29.Sep.2016 | 08:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen