zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

31. August 2016 | 23:42 Uhr

Karneval : Jecken plauschen und tauschen Orden aus

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Tollitäten aus dem ganzen Land trafen sich im Rathaus von Neumünster.

Neumünster | Norddeutschland kann auch Karneval: Das Rathaus von Neumünster wurde am Sonnabend zum Nabel der Karnevalisten aus Schleswig-Holstein und Hamburg.

Zum 27. Prinzentreffen begrüßten im Historischen Ratssaal Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger, Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras und Jens Dormann, der Präsident des Norddeutschen Karneval-Verbandes, die prächtig herausgeputzten Tollitäten, Lieblichkeiten, Niedlichkeiten, Naivitäten und Traditionsträger aus 14 norddeutschen Karnevalsvereinen.

Trotz des Spaßes, der beim Karneval im Vordergrund steht, trugen die Narren ihr Ornat, die glitzernden Kostüme, angemessen würdevoll. Majestätisch schritten die Prinzenpaare umher, begrüßten sich und tauschten neben freundschaftlichen Küsschen auch ihre Vereinsorden aus. Jecken stolzierten mit wippenden Pfauenfedern auf den Narrenkappen umher, und die Damen rauschten mit pompösen, reichlich verzierten Reifröcken samt Krönchen vorbei. Auch die Jüngsten unter den Würdenträgern bewiesen Haltung. Nick I. (11) und Friederike I. (10) – so die offiziellen Titel während der Session – zeigten stolz im chicen grün-weißen Ornat die Zugehörigkeit zum Carneval-Club Kiel.

„Ich bin im fünften Jahr Prinzessin. Besonders mag ich das Tanzen. Nick und ich haben uns allerdings jetzt erst kennengelernt“, erzählte Friederike.

Während des traditionellen gemeinsamen zweiten Frühstücks wurden die Prinzenpaare vorgestellt und bekannt gegeben, wer in diesem Jahr aus Schleswig-Holstein ins Bundeskanzleramt fahren darf. Das Prinzenpaar aus Marne, Seine Tollität Prinz Oliver und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Mareike, wird am 26. Januar die Kanzlerin treffen.

Das öffentliche Programm mit Musik und Tanz gab es dann mittags im Foyer des Rathauses unter den Augen einiger neugieriger Besucher.

Der Musikzug der KG Eulenspiegel machte den Anfang mit flotten Stücken. Tanzgarden und Tanzmariechen verschiedener Gesellschaften beeindruckten mit ihrer bewundernswerten Gelenkigkeit. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen