zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

04. Dezember 2016 | 19:27 Uhr

Bordesholm : Im See darf wieder gebadet werden

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Das Badeverbot wurde aufgehoben.

Bordesholm | Mit dem schönen Wetter kommt die gute Nachricht: Im Bordesholmer See darf wieder gebadet werden. Wie Tim Reimer von Bordesholmer Ordnungsamt mitteilte, ist das Badeverbot seit Montag wieder aufgehoben. Das Amt beobachtet den See allerdings weiterhin jeden Tag.

Zwölf Tage durfte im Bordesholmer See nicht gebadet werden, weil sich Blaualgen stark ausgebreitet hatten. Der Blaualgenbefall äußert sich als grün-türkisfarbene Schlieren auf dem Wasser, und am Ufer kann sich Schaum bilden. Zudem geht der Befall mit einer starken Trübung einher. „Wenn man seine Füße im knietiefen Wasser nicht mehr sehen kann, sollte man nicht schwimmen gehen“, sagt Tim Reimer vom Bordesholmer Ordnungsamt.

Heute standen dann auch die Ergebnisse der regelmäßigen Wasserprobe durch den Kreis Rendsburg-Eckernförde fest. Der letzte Test war am vergangenen Montag entnommen worden und ergab keinerlei Auffälligkeiten. Zurzeit sei die Wasserqualität ausgezeichnet, sagt Tim Reimer. Man kann also
die hochsommerlichen Temperaturen für ein Bad im Bordesholmer See nutzen.  
 

zur Startseite

von
erstellt am 24.Aug.2016 | 12:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen