zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

10. Dezember 2016 | 19:33 Uhr

Sperrung : Großflecken ab Montag wieder Baustelle

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Ursache sind die Fernwärmebauarbeiten der Stadtwerke

Neumünster | Für den Start der Fernwärmebauarbeiten wird der Großflecken ab Montag, 13. Juni, aus Richtung Gänsemarkt kommend wieder zur Sackgasse (der Courier berichtete).

Von der Plöner Straße aus ist er dann nicht mehr befahrbar. „Wir starten nun mit den erforderlichen Fernwärme-Umbauarbeiten vor dem alten Rathaus“, sagte SWN-Pressesprecher Nikolaus Schmidt. Dafür wird der Bereich zwischen der Plöner Straße und dem Kreisel auf dem Großflecken, also etwa 50 Meter, voll gesperrt. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende August dauern.

Der Großflecken ist vom Kuhberg aus bis zum Kreisel vor der Hausnummer 52 befahrbar. Der Kreisverkehr vor dem Rathaus kann allerdings nicht mehr benutzt werden, hier muss der Autoverkehr wenden.

Der bisherige Durchgangsverkehr des Großfleckens wird vom Norden her über die Straße Am Teich, Schleusberg, Schützenstraße, Wittorfer Straße zur Altonaer Straße umgeleitet. Von Süden kommend erfolgt die Umleitung über die Plöner und Brachenfelder Straße, Klaus-Groth-Straße, Goethestraße und Berliner Platz zur Christianstraße. Die Linienbusse fahren wie zur Holstenköste die Route über die Wittorfer Straße und Schützenstraße in Nord-Süd-Richtung.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 12.Jun.2016 | 09:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen