zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

09. Dezember 2016 | 18:27 Uhr

Aukrug : Großer Badespaß für die Hunde

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Aktion zum Saisonende im Aukruger Freibad wird immer beliebter. Rund 60 Vierbeiner tummelten sich im Becken.

Aukrug | Fröhliches Plantschen für Vierbeiner war gestern im Freibad Aukrug angesagt, denn zum Saisonende durften ausnahmsweise die Hunde im Schwimmbad drauflos paddeln. „Wir machen das schon zum siebten Mal und der Spaß wird immer beliebter“, erzählte Lutz von der Geest, Hundebesitzer und Mitgründer des Freibad-Fördervereins.

„Beim ersten Mal waren nur eine handvoll Hunde dabei, jährlich kommen mehr. Und heute wuseln hier sicher 60 Hunde herum“, meinte er weiter. Etwa 100 Zweibeiner schauten belustigt zu, wie die aufgeregten Tiere sich ins Wasser stürzten, um einen Ball oder eine Frisbeescheibe herauszuholen.

Trocken blieb auch Petra Ohle aus Kiel nicht: Wenn ihre pitschnassen Hunde Sonny (7, Mischling), Cosco (7, Labrador) und Spitz Willy aus dem Wasser kamen, schüttelten sie sich ausgiebig. Mit wehenden Ohren stürzten sich die Hunde immer wieder aufs Neue ins Becken. „Ich finde die entspannte Atmosphäre toll. Ich war vor zwei Wochen in Rendsburg und fahre demnächst nach Bad Bramstedt ins Schwimmbad“, erklärte die Hundebesitzerin.

Der Golden Retriever Alvin von Lutz von der Geest zeigte Ausdauer beim Schwimmen, wenn sein Herrchen ihn die 50-Meter-Bahn entlang lockte. „Das Wasser ist natürlich nicht mehr gechlort, seit einer Woche findet hier kein Badebetrieb mehr statt, und seitdem ist das Gas verdampft“, erklärte Lutz von der Geest weiter.

Die kleine Havaneserhündin Alina war mit ihren zehn Monaten noch etwas schüchtern. Nach ihren ersten Freischwimmversuchen kuschelte sie sich schnell wieder auf den Arm von Frauchen Claudia Scheu aus Hohenwestedt und ließ sich im Handtuch trocken rubbeln. In diesem Jahr konnten sich die Vierbeiner übrigens ins wohl temperierte Nass stürzen, denn das Freibad wurde in diesem Sommer erstmals mit Biogas beheizt (der Courier berichtete).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen