zur Navigation springen

Autobahn 7 : Gleich vier Unfälle innerhalb von einer Stunde

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Niemand wurde verletzt.

Neumünster | Auf der Autobahn 7 gab es gestern innerhalb einer Stunde gleich vier Unfälle. Gegen 10.15 Uhr kam an der Auffahrt Neumünster-Mitte ein Sprinter mit Anhänger aus Polen von der Fahrbahn ab und touchierte einen Leitpfosten. Um 9.32 Uhr fuhr ein Toyota am Dreieck Bordesholm ohne Fremdbeteiligung in die Böschung. Der Fahrer kam mit einem Schock ins Krankenhaus. Um 10.03 Uhr fuhren an der Baustellenverschwenkung zwei Audi-Pkw aufeinander. Notarzt, Rettungswagen und ein Löschfahrzeug rückten um 10.15 Uhr aus, als bei Loop ein Pkw auf einen Sattelzug auffuhr. Verletzt wurde bei den Auffahrunfällen niemand.



zur Startseite

von
erstellt am 13.Apr.2017 | 09:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen