zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

08. Dezember 2016 | 15:27 Uhr

Flecken-Fenster zeigen Gildebilder

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Das alte Marktmeisterhaus am Kleinflecken wechselt seine Ausstellung: Für die nächsten drei Monate zeigen die Flecken-Fenster großformatige Bilder der Jacoby-Bürgergilde zu Neumünster seit 1578, mit denen die jetzt angelaufenen Gildewochen einen zusätzlichen „Hingucker“ erhalten sollen.

Mit seiner Gildeeiche ist der Kleinflecken seit vielen Jahren traditioneller Treffpunkt beider Gilden in Neumünster, die im jährlichen Wechsel die Gildewochen ausrichten. Die in den nächsten Wochen präsentierten Bilder zeigen Aufnahmen aus den 60er- und 70er-Jahren. Die Schwarz-Weiß-Fotografien stammen aus dem Archiv des früheren Pressefotografen Walter Erben.

Die wechselnden Bilderschauen im Marktmeisterhaus werden vom Runden Tisch Kleinflecken organisiert, der sich Anfang 2011 zum Ende der Umgestaltung des Kleinfleckens gegründet hat, Die Gruppe aus ehrenamtlichen Mitstreitern sieht ihre Aufgabe in der kulturellen Belebung des Platzes. Die Ausstellungen im denkmalgeschützten Marktmeisterhäuschen werden ausschließlich über Spenden finanziert.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Mai.2016 | 18:37 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen