zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

30. Mai 2016 | 04:59 Uhr

Aktivwochen für Ältere : Ein Programm für alle Generationen

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Vom 8. bis 28. März finden die Aktivwochen für Ältere statt. 41 Veranstaltungen sind geplant – und die sollen alle Altersgruppen ansprechen.

Neumünster | „Alter spielt keine Rolle – Generationen miteinander“ – so lautet das Motto der 38. Aktivwochen für Ältere, die vom 8. bis 28. März stattfinden. Angesprochen werden sollen demzufolge auch nicht nur Senioren. „Gerade im Hinblick auf den demografischen Wandel ist ein gutes Miteinander der verschiedenen Generationen in unserer Stadt wichtig. Daher hat die Planungsgruppe das Thema aufgegriffen und neben den traditionellen Angeboten auch Veranstaltungen vorbereitet, die Jung und Alt gemeinsam nutzen können“, sagt Stadtrat Günter Humpe-Waßmuth.

Das Programm wurde im Vergleich zum Vorjahr noch einmal deutlich aufgestockt. „Wir hatten 2014 insgesamt 28 Veranstaltungen, die von rund 1200 Personen besucht wurden“, sagt Romi Wietzke vom Seniorenbüro. In diesem Jahr sind 41 Programmpunkte geplant, unterteilt in die drei Kategorien „Information und Lernen“, „Spaß und Unterhaltung“ sowie „Bewegung und Gesundheit“.

Die Palette der Beteiligten ist vielseitig. Neben Wohlfahrtsverbänden wie dem Deutschen Roten Kreuz oder der Diakonie Altholstein sind diverse Vereine und Einrichtungen mit von der Partie, darunter das Museum Tuch + Technik, die Volkshochschule und die evangelische Familienbildungsstätte. „Wir freuen uns besonders, dass in diesem Jahr auch neue Veranstalter dabei sind, darunter das Lebenshilfewerk und der Verein Lichtblick, der den Inklusionsgedanken mit in das Programm bringen wird“, sagt Romi Wietzke.

Eine kleine Auswahl der Veranstaltungen präsentierten die Mitglieder der Organisationsgruppe gestern im Seniorenbüro. Geplant sind unter anderem ein Lichtbildvortrag über Neumünster in den 50er- und 60er-Jahren, ein Wohlfühlnachmittag für Frauen, eine plattdeutsche Stadtführung mit Horst Budelmann und ein Besuch des Druckzentrums des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags in Büdelsdorf. Ebenfalls auf dem Programm stehen Gymnastik-Schnupperstunden, Wanderungen und Informationsveranstaltungen zum Thema Online-Banking oder Sicherheit am Computer.

Zur Eröffnung der Aktivwochen bieten die evangelische Anscharkirchengemeinde und die katholische Pfarrei St. Maria-St. Vicelin am Sonntag, 8. März, ab 10 Uhr einen ökumenischen Gottesdienst in der Anscharkirche an.

Die Programmhefte der Aktivwochen sind ab sofort unter anderem im Seniorenbüro, bei den Wohlfahrtsverbänden und den Kirchengemeinden, im Kiek In sowie in der Stadtbücherei erhältlich. Der Kartenverkauf beginnt am kommenden Montag, 23. Februar, im Seniorenbüro am Großflecken 71 und bei den jeweilig angegebenen Veranstaltern. Fragen zu den Aktivwochen beantwortet das Seniorenbüro unter Tel. 942  25 52 oder Tel. 942 24 52. Romi Wietzke und ihre Kolleginnen sind auch stets offen für neue Ideen in Hinblick auf das Programm: „Wir freuen uns jederzeit über Kritik oder Anregungen der Bürger.“

zur Startseite

von
erstellt am 22.Feb.2015 | 12:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen