zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

03. Dezember 2016 | 16:49 Uhr

Sterntaucher-Festival : Drei Tolle Tage für Musikfans

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Von Freitag bis Sonntag treten wieder zahlreiche Bands und Künstler beim Sterntaucher-Kultur-Festival auf dem Gelände des Lokschuppens auf. DJ Dr. Motte feiert seinen Geburtstag.

Neumünster | Ab Freitag wird es wieder laut, schrill, bunt und rockig auf dem Gelände des Kulturlokschuppens an der Brückenstraße. Zum zweiten Mal lädt Veranstalter Nico Andresen am Wochenende zum Sterntaucher-Kultur-Festival, kurz Skufe, ein. Nach der Premiere im vergangenen Jahr mit gut 700 Besuchern wird das bis Sonntag dauernde Programm diesmal um Theater, Burleske und Poetry Slam ausgeweitet. Mit im Boot ist Bernd Späding von Zirkus Ubuntu, der auch ein großes Zelt zur Verfügung stellt.

Mehr als 20 Bands und zahlreiche Discjockeys treten auf und sorgen 52 Stunden lang für Partystimmung. Unterteilt ist das Festival erneut in verschiedene Bereiche mit drei Haupt- und einer Umbaubühne. Fans von Rock’n’Roll, Funk, Jazz, Soul, plattdeutschem Rap bis hin zu Punkrock kommen im Bereich „Schmelzkessel“ auf ihre Kosten. Vielseitig, groovy und „heiß wie Feuer“ soll es auf der „Feuerquallen“-Bühne abgehen. „Hier wechseln sich fünf bis sechs DJs ab. Es gibt ein breites und offenes Musikprogramm“, sagt Nico Andresen.

Auch der Elektro- und Techno-Bereich „Strommast“ zeichnet sich durch Künstler aus, die hauptsächlich das „gute alte Vinyl“ auflegen. Sie kommen aus Berlin, Hamburg, Kiel und aus dem regionalen Umfeld. „Die Besucher dürfen sich auf ein bunt gefächertes und fein abgestimmtes elektronisches Musikprogramm aus House, Downbeat und Elektroswing freuen“, kündigt Andresen an. Auf der „Strommast“-Bühne sind am Sonnabend eine Irish-Folk-Session sowie am Sonntag der Poetry Slam geplant. Zudem gibt es eine Bühne, auf der Bands während der Umbauphasen auftreten. Für Kinder steht ein eigener Aktions-Bereich mit Hüpfburg zur Verfügung.

Höhepunkt der Veranstaltung soll der Auftritt von Techno-DJ Dr. Motte am Freitagabend von 23 bis 1 Uhr sein. Der Mitbegründer und Organisator der Musik- und Tanzveranstaltung Loveparade in Berlin feiert damit in Neumünster in seinen 56. Geburtstag rein.

Wer möchte, kann auch in diesem Jahr wieder auf dem Festival-Gelände mit Zelten oder Wohnmobilen campen.

Einlass ist ab Freitag um 16 Uhr. Der Eintritt kostet pro Tag 14 Euro, für alle Tage 32 Euro. Familien mit Kindern erhalten ermäßigte Preise. Der Vorverkauf läuft bereits unter www.skufe.de im Internet. Die Tages- und Wochenendtickets gibt es zudem ab Festivalbeginn auch direkt am Eingang. Tiere sind bei dem Festival nicht erlaubt. Für Camper wird ein Müllpfand erhoben.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 05.Jul.2016 | 09:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen