zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

11. Dezember 2016 | 15:00 Uhr

Ratsversammlung : Die Feuerwehr bekommt zusätzliche Sanitäter

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Zahl der Einsatzfahrten ist in den vergangenen Jahren um mehr als 50 Prozent gestiegen.

Neumünster | Die Berufsfeuerwehr kann nach einstimmigem Ratsbeschluss sechs zusätzliche Personalstellen für Notfallsanitäter besetzen. Als Begründung führte Stadtrat Oliver Dörflinger die deutlich gestiegene Zahl der Einsatzfahrten an, die seit dem Jahr 2009 von 12  000 auf fast 19  000 Touren hochschnellte.

„Das ist ein bundesweiter Trend. Auch wegen vermehrter Transporte von Heimen und Einrichtungen ins Krankenhaus stiegen die Einsatzzahlen im Rettungsdienst“, sagte Dörflinger. Die Personalkosten von 280  000 Euro im Jahr sollen vollständig durch die Krankenkassen refinanziert werden. Strittig ist dagegen noch die Kostenübernahme für einen Ausbilder im Rettungsdienst (genannt „Praxisanleiter“, der Courier berichtete). Hier geht es um Personalkosten von rund 47  000 Euro im Jahr, und auch hier sagte der Rat Ja. „Wenn wir den Anleiter nicht haben, können wir keine eigene Ausbildung mehr machen“, sagte Dörflinger. Die Rettungswache im Gefahrenabwehrzentrum wäre nicht länger eine Lehrrettungswache. Eine adäquate Besetzung der Rettungswagen wäre, gerade „vor dem Hintergrund der aktuellen Schwierigkeiten in der Personalgewinnung, zukünftig nicht mehr gewährleistet“, heißt es in der entsprechenden Drucksache für die Ratsversammlung.

Befristet bis zum Jahr 2010 wurden auch zwei zusätzliche Stellen für Rettungsassistenten genehmigt. Sie sollen ausbildungsbedingte Fehlzeiten kompensieren und kosten 93 000 Euro im Jahr.

In beiden Fällen klagen die Krankenkassen, weil sie die Kosten nicht übernehmen wollen. 

zur Startseite

von
erstellt am 01.Okt.2016 | 09:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen