zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

07. Dezember 2016 | 17:25 Uhr

Padnestedt : Die besten Stuten gab es wieder bei den Reitponys

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Elitestutenschau des Pferdestammbuchs lockte 1000 Besucher in den Pony-Park.

Padenstedt | Shetlandpony, Schleswiger Kaltblut, Deutsches Reitpony, Islandpferd, Fjord und Haflinger: 89 Stuten aus 17 Pferderassen wurden im Pony-Park Padenstedt bei der 24. Elitestutenschau des Pferdestammbuchs Schleswig-Holstein am Sonnabend präsentiert. Dabei ist die Vielfalt der Pferderassen das Besondere an dieser Schau der schönsten Stuten des Landes, die wieder rund 1000 Besucher anlockte.

Die auf regionalen Veranstaltungen vorbenoteten Pferde wurden sowohl einzeln als auch gruppenweise nach Rassen vorgeführt. „Bewertet werden typische Rassemerkmale, der Körperbau, die Korrektheit der Gänge und der Gesamteindruck“, erklärte die Zuchtleiterin und Pferdestammbuch-Geschäftsführerin, Dr. Elisabeth Jensen. Mit Erreichen der geforderten Note erhielten die gezeigten Stuten die Auszeichnung „Elitestute“. Über diese Auszeichnung für ihre Shetty-Stute „Deike“ (18) konnte sich letztlich auch Kaja (4) aus Dörpling bei Tellingstedt freuen. „Deike ist lieb. Aber beim Reiten sitze ich auf einem anderen Pferd“, tat die Kleine kund.

„Die besten Stuten hatten natürlich wieder die Reitponys. Aber es gab auch erstklassige Fjord-Stuten und gute Shettys. Insgesamt war die Qualität sehr gut“, lautete schließlich das Urteil von Elisabeth Jensen.

Einer besonderen Herausforderung in der Beurteilung eines Pferdes mussten sich allerdings die elf angetretenen Jungzüchter stellen. Vom Nachwuchs beurteilt werden musste unter anderem eine bereits 22-jährige Haflingerstute. „Das ist schwierig. Denn ein junges Pferd nach den Rassekriterien zu bewerten ist viel einfacher, weil diese noch viel geschmeidiger sind“, erklärte die Claudia Clausnitzer. Doch der Nachwuchs zeigte sich äußert fachkundig. Deshalb war auch die Jungzüchterbeauftragte am Ende mit der Benotung zufrieden.

Aus der Region wurden folgende Rassesieger ermittelt:
Shetlandpony: „Tonya von der Lohmühle“, Malina Fiebig, Bokhorst.
Schottisches Highlandpony: „Greymares Jelly Belly“, Züchter: Nicole Dittelbach, Besitzer: Anja Siemen (beide Großenaspe).
Fjordpferd: „Ilka“, Heike und Jörg Johannsen, Negernbötel
Haflinger: „Mali“, Wolfgang Kreikenbohm, Padenstedt.  


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen