zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

05. Dezember 2016 | 17:45 Uhr

Jugendhilfeausschuss : Demokratie auf dem Stundenplan

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Pestalozzischüler stellten ihre Pläne zur Schulhofgestaltung vor

Die Pestalozzischule will ihre Schüler künftig stärker in die Mitverantwortung für ihre Schule nehmen und ihnen dabei demokratische Gepflogenheiten beibringen.

Erste Schritte dazu sind bereits getan. So gibt es an der Schule seit kurzem Schülersprecher und eine Schülervollversammlung, die auch schon getagt hat. Auch ein erstes Projekt der Grundschüler ist bereits angeschoben. Möglichst noch in diesem Jahr soll der bislang weitgehend asphaltierte Schulhof so weit wie möglich naturnah umgestaltet werden. In Arbeitsgruppen haben die Schüler ihre Vorstellungen von einen grünen Schulhof selbst entwickelt und und mit ihren Schulkameraden demokratisch abgestimmt. Mit Unterstützung des Fortbildungsinstituts der Lehrer IQSH soll jetzt genauer abgestimmt werden, welche Vorschläge sich tatsächlich umsetzen lassen. Stolz stellten die Schüler am Dienstagabend Modelle ihrer Schulhofgestaltung im Jugendhilfeausschuss vor.

Das Projekt ist Teil einer Initiative der Stadt, Kinder und Jugendliche zu mehr aktiver Teilhabe an demokratischen Entscheidungen zu ermuntern. Während an vielen Kitas Demokratie in Kinderparlamenten bereits aktiv gelebt wird, hinken viele Schulen hierbei noch hinterher.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 07.Jul.2016 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen