zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

29. September 2016 | 08:43 Uhr

Mittelstand : Chancen der Digitalisierung

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Mehr als 100 hochkarätige Gäste diskutierten auf der Konferenz bei Oerlikon Neumag

Neumünster | Mehr als 100 Gäste diskutierten gestern bei Oerlikon Neumag auf der Konferenz „Digital real“ die Chancen der Digitalisierung für den Mittelstand. Eingeladen hatten die Wirtschaftsagentur und weitere Partner, moderiert wurde die Konferenz vom ehemaligen Wirtschaftsminister Jost de Jager.

„Die digitale Transformation geht jeden etwas an. Wir leben inzwischen in einer digitalen Welt. Ohne Internet und Datenvernetzung läuft kaum noch etwas“, sagte die Geschäftsführerin der Wirtschaftsagentur, Iris Meyer. Sie möchte die Unternehmer in Neumünster für das Thema sensibilisieren.

Bei Eckhart von Stülpnagel (Galerie Dekorat) und Dirk Mehrens (Mehrens Unified Communication) war das nicht nötig. „Das digitale Werkzeug kommt“, sagte von Stülpnagel. Mehrens: „Vielen Unternehmen ist gar nicht bewusst, wie schnell sie den Anschluss verlieren können.“

Veränderung und Wandel seien die einzigen Konstanten, betonte auch Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras in seinem Grußwort. Die Digitalisierung biete große Chancen und Potenziale. Es gebe dafür aber kein Patentrezept. Tauras: „Der Mensch wird weiter im Mittelpunkt stehen, aber vielleicht eher planend als ausführend.“

Um die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen voran zu bringen, soll im Log-In an der Memellandstraße eines von elf neuen Kompetenzcentern „digitaler Wandel“ gegründet werden, kündigten Uta Böhner (Bundeswirtschaftsministerium) und Iris Meyer an.

zur Startseite

von
erstellt am 23.Sep.2016 | 17:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen