zur Navigation springen

Holsteinischer Courier

06. Dezember 2016 | 22:56 Uhr

A 7 : Brennendes Auto sorgt für lange Staus

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Löschschaum und ausgelaufener Treibstoff verseuchten den Boden. Wegen der Sanierungs- und Aurräumarbeiten lief der Verkehr in der Baustelle nur über eine Spur.

Ein brennender Pkw hat gestern auf der Autobahn zwischen Bordesholmer Dreieck und der Abfahrt Neumünster-Nord für stundenlange Staus gesorgt. Der Pkw war gegen 3 Uhr nachts wegen eines technischen Defekts in Brand geraten und von der Feuerwehr gelöscht worden. Ausgelaufener Treibstoff und Löschschaum verseuchten den Boden an der Brandstelle, die Umweltbehörden ordneten einen Bodenaustausch an. Wegen der Sanierungsarbeiten musste der Verkehr in Richtung Hamburg in der Baustelle einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Erst am frühen Nachmittag löste sich der Stau langsam auf.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 26.Jul.2016 | 06:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen